06.03.2018 - 13:46

Seat nennt Details zum E-Rennwagen CUPRA e-Racer

seat-cupra-e-racer-concept-car-2018-genf-e-tcr-07

Seat hat auf dem Genfer Autosalon den Elektro-Rennwagen CUPRA e-Racer vorgestellt und Details zur Technik verraten. Der Stromer soll wie bereits bekannt in der elektrischen Tourenwagen-Serie E-TCR zum Einsatz kommen. 

Der elektrische Rennwagen wird von vier E-Maschinen angetrieben, welche zusammen eine 300 kW Dauer- und 500 kW Spitzenleistung bieten. In nur 3,2 Sekunden geht es von 0 auf 100 km/h. In der Spitze soll erst bei 270 km/h Schluss sein.

  • seat-cupra-e-racer-concept-car-2018-genf-e-tcr-04
  • seat-cupra-e-racer-concept-car-2018-genf-e-tcr-03
  • seat-cupra-e-racer-concept-car-2018-genf-e-tcr-01
    Sportlich wird es bei Seat: Die Spanier haben einen Elektro-Rennwagen namens CUPRA e-Racer vorgestellt.
  • seat-cupra-e-racer-concept-car-2018-genf-e-tcr-02
  • seat-cupra-e-racer-concept-car-2018-genf-e-tcr-05
  • seat-cupra-e-racer-concept-car-2018-genf-e-tcr-07
  • seat-cupra-e-racer-concept-car-2018-genf-e-tcr-06
  • cupra-logo

Die Batterie mache mit ihren 450 Kilo ein Drittel des Gesamtgewichts des Fahrzeugs aus. Insgesamt besteht diese aus 6.072 Batteriezellen, die sich auf 23 Module (je 264 Zellen) verteilen. Zur Kapazität äußert sich Seat jedoch nicht. Ein vollständiger Aufladevorgang per Gleichstrom soll in 40 Minuten abgeschlossen sein.

Der CUPRA e-Racer baut auf der Karosserie des Seat Leon auf. Die Struktur wurde durch Sicherheitselemente ergänzt. So gibt es etwa einen Überrollbügel im Innenraum, um den Wagen wettkampfgeeignet zu machen. Freilich wurde auch auf alle überflüssigen Dinge im Fahrzeug verzichtet.
auto-motor-und-sport.deprnewswire.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/06/seat-nennt-details-zum-e-rennwagen-cupra-e-racer/
06.03.2018 13:25