12.03.2018 - 15:19

BAFA kippt Doppelförderungsverbot bei Umweltbonus

renault-zoe-ladeanschluss-typ-2

Das bisher geltende Doppelförderungsverbot beim Umweltbonus ist nicht länger gültig. Wie das zuständige BAFA mitteilt, ist seit dem 3. März für die Anschaffung von E-Fahrzeugen die Inanspruchnahme von mehreren gleichartigen Förderprogrammen zulässig.

Im Falle einer Abtretung beim gewerblichen Leasing sei im Leasingvertrag der Bundesanteil am Umweltbonus inklusive und nicht mehr exklusive der Mehrwertsteuer nachvollziehbar auszuweisen. Weitere Details hat die Behörde bislang nicht preisgegeben.
twitter.com, bafa.debundesanzeiger.de

– ANZEIGE –

MennekesSolarladen für zu Hause. Die MENNEKES Wallbox AMTRON Charge Control überzeugt mit der komfortablen Bedienung über Smartphone oder Tablet und der Möglichkeit zur Anbindung an die Solaranlage. Durch die Möglichkeit, Ladestatistiken einzusehen und zu exportieren ist sie auch eine ausgezeichnete Lösung für alle Fahrer eines elektrischen Dienstwagens, die privat geladenen Strom mit ihrem Arbeitgeber abrechnen wollen.
Weitere Infos finden Sie hier.

Stellenanzeigen

Customer Support Specialist (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Redakteur (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “BAFA kippt Doppelförderungsverbot bei Umweltbonus

  1. Nick

    Könnt ihr dann mal recherchieren, wie man wo den maximalen Bonus rausholen kann? Bitte 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/12/bafa-kippt-doppelfoerderungsverbot-bei-umweltbonus/
12.03.2018 15:08