12.03.2018

Deutschlands Süden hat besonders viele Schnelllader

enbw-tank-und-rast-ladestation-elektroauto

Genau 1.274 öffentlich zugängliche Schnellladepunkte gibt es laut der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen derzeit in Deutschland. Die meisten davon gibt es mit Abstand in Baden-Württemberg (263) und Bayern (256).

Der Süden Deutschlands ist in puncto Schnellladenetzwerk den anderen Teilen Deutschlands demnach weit voraus. Niedersachsen folgt mit großem Abstand als Drittplatzierter (141). Die rote Laterne schwenken das Saarland (6) und Bremen (2).

Was öffentliche Normalladepunkte angeht, hat Bayern die Nase mit 1.837 solcher Stationen deutlich vorne, gefolgt von Nordrhein-Westfalen (1.584) und Baden-Württemberg (867).

Die Bundesländer treiben den Infrastrukturausbau teils selbstständig voran. Jüngstes Beispiel ist die Landesregierung von Sachsen-Anhalt, die dieser Tage ein Ladeinfrastruktur-Konzept verabschiedet hat, das bis 2020 den Aufbau eines Netzes mit 1.300 öffentlich zugänglichen Ladepunkten vorsieht.
wiwo.de




Stellenanzeigen

Projektleiter Energy (m/w) - ads-tec GmbH

Zum Angebot

Head of Sales Electrical Insulation Materials (m/w) 100% - Von Roll AG

Zum Angebot

Software Architect / Requirements Engineer (m/w) - KEBA

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/12/deutschlands-sueden-hat-besonders-viele-schnelllader/
12.03.2018 17:52