13.03.2018 - 16:50

Mercedes sichert Namensrechte für EQ-Familie in Kanada

mercedes-benz-eqa-elektroauto-studie-iaa-2017-004

Mercedes hat sich eine Reihe von Modellbezeichnungen für seine Elektroauto-Familie EQ schützen lassen. Konkret geht es um diverse Namenszusätze für die beiden Modelle EQA und EQB.

Diese könnten darauf hindeuten, dass unter dem Dach von Daimlers Produkt- und Technologiemarke EQ verschiedene Leistungsstufen der Stromer geplant sind. Konkret hat sich Mercedes in Kanada die Bezeichnungen EQA 200, EQA 250, EQA 260, EQA 300, EQA 320, EQA 350 und EQA 360 sowie EQB 200, EQB 250, EQB 260, EQB 300, EQB 320, EQB 350 und EQB 360 schützen lassen.

Bereits 2016 meldete Mercedes in Großbritannien die Bezeichnungen EQA, EQC, EQE, EQG und EQS an und sicherte sich die Rechte an den Namen Generation EQ und EQ Boost.
autoguide.com, insideevs.com

Stellenanzeigen

Ingenieur/in für die Batteriemodellierung- und analyse (m/w) - TWAICE

Zum Angebot

Software Engineer (m/w/x) - ChargeX

Zum Angebot

Programm-/Projekt-Manager (m/w/d) Elektromobilität – NOW GmbH

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/13/mercedes-sichert-namensrechte-fuer-eq-familie-in-kanada/
13.03.2018 16:50