14.03.2018

Evelozcity will drei E-Autos auf den Markt bringen

richard-kim-stefan-krause-ulrich-kranz-evelozcity

Das von ehemaligen BMW-Managern nach einem kurzen Intermezzo bei Faraday Future gegründete eMobility-Start-up Evelozcity hat laut CEO Stefan Krause bereits Investitionen bzw. Zusagen hierfür im Wert von rund 1 Mrd Dollar sichern können. 

Krause verriet außerdem Näheres zu den Plänen von Evelozcity: Geplant sind ab 2021 drei Elektroautos auf einer gemeinsamen Plattform, die für unter 50.000 Dollar angeboten werden und mindestens 400 km Reichweite bieten sollen.

Bei den drei Modellen handelt es sich um ein Pendlerfahrzeug, ein Lieferfahrzeug für die letzte Meile sowie einen Ridesharing-Stromer. Evelozcity will die E-Autos allerdings nicht selbst bauen, sondern befindet sich in Gesprächen mit amerikanischen und chinesischen Unternehmen für die Auftragsfertigung. Loslegen will Evelozcity in den USA und später auch nach China und Europa expandieren. Das Unternehmen hat bereits 100 Ingenieure und Entwickler. Bis zum Jahresende will das Start-up mindestens 200 weitere Mitarbeiter einstellen.
forbes.comtheverge.com

New Mobility Tour

Stellenanzeigen

Applikationsingenieur (m/w) für elektrische Maschinen - DENSO AUTOMOTIVE

Zum Angebot

Servicetechniker / Mechatroniker für den Bereich Elektromobilität - DDV Mediengruppe

Zum Angebot

Regionale/r Verkaufsleiter/in Süddeutschland - Mennekes

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/03/14/evelozcity-will-ab-2021-drei-e-autos-auf-den-markt-bringen/
14.03.2018 13:20