12.04.2018

LG Chem gründet zwei JVs mit Kobalt-Lieferant Huayou

Der südkoreanische Batteriehersteller LG Chem plant zwei Joint Ventures mit dem chinesischen Kobalt-Lieferanten Huayou Cobalt – eines für Basismaterialien und ein weiteres für die Fertigung kompletter Kathoden. Der Produktionsbeginn ist für 2020 vorgesehen. 

LG Chem investiert rund 225 Mio Dollar in die Gemeinschaftsunternehmen und rechnet mit einer anfänglichen Produktionskapazität von 40.000 Tonnen pro Jahr. Hintergrund des Vorhabens ist, dass LG Chem den Rohstoffnachschub für seine Batteriefertigung sichern will.

Huayou Cobalt, ansässig in der chinesischen Provinz Zhejiang, ist der weltweit größte Kobalt-Produzent. Allein im Jahr 2017 brachte der Konzern 20.000 Tonnen Kobalt auf den Markt.

Das Gemeinschaftsunternehmen für Basismaterialien wird in Quzhou errichtet. LGs Anteil beträgt dort künftig 49 Prozent. Das zweite Werk für Kathoden soll in Wuxi in der Provinz Jiangsu seinen Standort bekommen, wobei LG in diesem Fall 51 Prozent der Firmenanteile hält. Auf die lange Sicht halten es die beiden Partner für möglich, die Fertigungskapazität auf 100.000 Tonnen jährlich hochzufahren.
reuters.com, koreaherald.com




Stellenanzeigen

Country Manager, BeNeLux (m/w) - PlugSurfing

Zum Angebot

Adoption Manager/ Customer Experience Manager (w/m) mobility+ App – EnBW AG

Zum Angebot

Sales Expert/in im B2B Bereich – SMATRICS GmbH & Co KG

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/04/12/lg-chem-gruendet-zwei-jvs-mit-kobalt-lieferant-huayou/
12.04.2018 10:37