18.04.2018 - 10:44

Byton stellt E-SUV in Europa vor und plant zweite Studie

byton-suv-concept-2018-02

Byton hat in Italien nun erstmals auch der europäischen Öffentlichkeit eine seriennahe Version seines Elektro-SUVs präsentiert, das 2019 in China und 2020 in Europa und den USA starten soll. Auf der CES Asia Mitte Juni will Byton dann eine Studie seines zweiten Elektro-Modells vorstellen.

Dabei handelt es sich um eine Limousine auf der Plattform des SUVs. “Autocar” geht davon aus, dass sie ab 2021 in China und ein Jahr später auch auf dem europäischen Markt angeboten werden könnte.

Insgesamt plant das Start-up drei Stromer, die allesamt auf derselben Architektur basieren. Dritter im Bunde soll ein Mehrzweckwagen (MVP) mit sieben Sitzen werden. Alle sollen in Bytons Produktionsstätte in der chinesischen Stadt Nanjing vom Band laufen. Die Eröffnung des Werks ist ebenfalls für Juni vorgesehen. Die Produktionskapazität liegt laut Byton bei 300.000 Autos pro Jahr.

  • byton-suv-concept-2018-01
  • byton-suv-concept-2018-02

Bytons Debütmodell konnten Besucher nun erstmals auch auf europäischem Boden begutachten. Eine seriennahe Version war jetzt in Mailand zu sehen. Erstmals enthüllt hatte das u.a. von Foxconn und Tencent geförderte und vom ehemaligen BMW-i-Manager Carsten Breitfeld geleitete chinesische Startup den E-SUV im Januar.
autocar.co.uk (SUV), autocar.co.uk (Limousine)

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/04/18/byton-stellt-e-suv-in-europa-vor-und-plant-zweite-studie/
18.04.2018 10:17