02.05.2018 - 10:40

PSA-Tochter DS wird ab 2025 zur Elektro-Marke

Die PSA-Marke DS wird ab 2025 jedes neue Modell ausschließlich mit elektrifizierten Antrieben anbieten, also entweder mit reinem Elektroantrieb oder Hybridantrieb.

Das kündigte der französische Hersteller im Rahmen des Formel-E-Rennens in Paris an. Als erstes elektrifiziertes DS-Modell wird 2019 der Plug-in-Hybrid DS 7 Crossback E-Tense 4×4 mit 220 kW Leistung und 50 km E-Reichweite auf den Markt kommen.

Auf dem diesjährigen Pariser Autosalon im Oktober will DS zudem das erste vollelektrische Modell der Marke präsentieren. Dabei könnte es sich um eine Elektro-Version des DS 3 Crossback handeln, bestätigt ist das aber noch nicht.

Fakt ist dagegen: Die Elektrifizierungsstrategie der PSA-Marke geht weiter als gedacht. Bisher hatte DS lediglich bekanntgegeben, jedes neue Modell auch in einer elektrifizierten Version anbieten zu wollen. Warum es sich bei dem Unternehmen ab 2025 nun um eine reine Elektromarke handeln soll, erklärt CEO Yves Bonnefont mit den Worten: „Unsere Ambition ist sehr klar: DS soll einer der Weltmarktführer im Markt für elektrifizierte Autos werden.“ Die Formel E dient der Marke dabei nach eigener Aussage als wertvolles Experimentierfeld. DS Automobiles gehört zu den Formel-E-Werkteams der ersten Stunde.

Grundsätzlich will der PSA-Konzern bis 2025 für sämtliche 40 Modelle seiner Marken auch Ableger mit Elektro- oder Hybridantrieben anbieten. Für 2019 bzw. 2020 ist u.a. der Marktstart von rein elektrischen Versionen des Peugeot 208 und des Peugeot 2008 geplant. Bei der deutschen Tochter Opel soll die nächste Corsa-Generation als rein elektrische Version angeboten werden. Außerdem sollen in absehbarer Zeit PHEV-Versionen der Peugeot-Modelle 3008 und 5008, des Citroën C5 Aircross und des Grandland X von Opel bzw. Vauxhall in den Handel kommen.
carscoops.com, autocar.co.uk, int-media.dsautomobiles.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/05/02/psa-tochter-ds-wird-ab-2025-zur-reinen-elektro-marke/
02.05.2018 10:32