15.05.2018 - 13:13

Indien will grüne Kennzeichen für E-Fahrzeuge einführen

mahindra-e2o-everito-elektroauto-electric-car-indien-india

Indien will seine Einwohner mit speziellen Kennzeichen für E-Fahrzeuge und einer Fahrerlaubnis für E-Roller ab 16 Jahren dazu ermutigen, auf Stromer umzusteigen. Darüber hinaus sind Details aus dem Entwurf der Regierung für die zweite Phase des Förderprogramms FAME durchgesickert.

Demnach soll es nicht nur Zuschüsse für den Kauf von elektrischen Bussen, Taxis, Zweirädern und Autos, sondern auch Abwrackprämien für die Verschrottung von Verbrennern sowie Investitionszuschüsse für die Hersteller von E-Fahrzeug-Komponenten geben.

FAME steht für Faster Adoption And Manufacturing of Hybrid & Electric Vehicles. Die erste Phase des staatlichen Subventionsprogramms ist im April um weitere sechs Monate bis zum 30. September verlängert worden. Allerdings geht die Regierung davon aus, dass die Neuauflage des Programms namens FAME 2 innerhalb dieses Zeitraums fertig werden könnte und somit unter Umständen schon vor dem 30. September in Kraft tritt.

Das 2015 ins Leben gerufene FAME-Förderprojekt war ursprünglich auf zwei Jahre angelegt, wurde aber bereits im März und September 2017 und nun nochmals um je ein halbes Jahr verlängert. Es gewährt bis dato Prämien in Höhe von bis zu 29.000 Rupien (375 Euro) für elektrifizierte Zweiräder, bis zu 61.000 Rupien (757 Euro) für dreirädrige Fahrzeuge mit Elektro- bzw. Hybridantrieb und bis zu 138.000 Rupien (1.785 Euro) für elektrifizierte Autos. Außerdem wird die Anschaffung von leichten Nutzfahrzeugen und allen voran Bussen mit E- oder Hybridantrieb mit bis zu 187.000 (2.322 Euro) bzw. 6,6 Mio Rupien (knapp 82.000 Euro) gefördert.

Unabhängig davon plant die Regierung weitere Maßnahmen, um E-Fahrzeuge attraktiver zu machen. Dazu zählt das Vorhaben, Elektrofahrzeuge künftig mit speziellen Kennzeichen auszustatten. Angedacht sind grüne Nummernschilder mit weißer Schrift für private E-Fahrzeuge und mit gelber Schrift für Taxis. Zudem soll es künftig auch Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren erlaubt werden, Elektroroller zu fahren. Die Regierung erwägt ferner, Taxi-Unternehmen und ÖPNV-Betreiber ab 2020 dazu zu verpflichten, ihre Flotten zu mindestens einem Prozent aus E-Fahrzeugen zusammenzusetzen.
business-standard.com, indiatimes.com (FAME II)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/05/15/indien-will-gruene-kennzeichen-fuer-e-fahrzeuge-einfuehren/
15.05.2018 13:13