01.07.2018 - 13:01

VW spendiert Wolfsburg zwölf mobile Ladestationen

volkswagen-mobile-ladestation-mobile-charging-station-wolfsburg

VW hat Wolfsburg zum 80. Stadtgeburtstag zwölf mobile Ladestationen geschenkt. Außerdem kündigte der Autobauer an, 10 Millionen Euro für den Ausbau der städtischen Ladeinfrastruktur in die Hand nehmen zu wollen.

Die Geschichte der Stadt Wolfsburg ist eng mit der von Volkswagen verwoben. Durch den Firmensitz des weltgrößten Herstellers vor Ort ist die Kommune bis weit über die nationalen Grenzen hinaus als Autostadt bekannt.

Zwölf mobile Ladestationen aus dem VW-Sortiment, die nach dem Prinzip einer Powerbank funktionieren, sollen ab Frühjahr 2019 an wechselnden Ecken der Stadt und ihrer Ortsteile für E-Auto-Fahrer verfügbar sein. Jedes Gerät arbeitet mit einer Speicherkapazität von 200 kWh und kann bis zu vier Fahrzeuge und E-Bikes gleichzeitig laden. Vorgestellt worden sind die vom Stromnetz unabhängigen Säulen, die urspünglich aus einer Kooperation von VW und Kreisel Electric hervorgegangen sind, bereits vergangenes Jahr im Zuge der IAA. In Wolfsburg werden sie nun im Rahmen eines Pilotprojekts erprobt. Geladen werden kann daher vorerst kostenlos.

Damit aber nicht genug: Volkswagen will in den kommenden Jahren zusätzlich 10 Millionen Euro in den Ausbau der Wolfsburger Schnellladeinfrastruktur investieren. Ein bereits ins Leben gerufener Arbeitskreis mit Vertretern der Stadt und des Unternehmens arbeitet aktuell an einem entsprechenden Konzept.
wolfsburger-nachrichten.de, waz-online.de, volkswagen-media-services.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/01/vw-schenkt-wolfsburg-zwoelf-mobile-ladestationen/
01.07.2018 13:01