Schlagwort: Wolfsburg

06.06.2019 - 12:55

Lade-Offensive: VW plant 36.000 Ladepunkte in Europa

Volkswagen hat vor, bis 2025 in Europa 36.000 Ladepunkte zu errichten, 11.000 davon durch die Marke VW selbst. Damit will der Konzern der Elektromobilität zum schnellen Durchbruch verhelfen. Einen Seitenhieb auf die Politik können sich die Wolfsburger dabei nicht verkneifen.

Weiterlesen

Quality Works - Lanxess

24.07.2018 - 18:17

Volkswagens Gemeinschafts-I.D.

Mit dem I.D. startet Volkswagen 2020 ins Elektro-Zeitalter. Der neu entwickelte Batterie-Erstling wird auch eine Blaupause für die eMobility-Produktion am Standort Deutschland. Denn mit Wolfsburg, Zwickau, Kassel und Braunschweig sind zur Freude der Gewerkschaften zentrale VW-Werke mit im Boot. Der Branchendienst electrive.net.net zeigt, an welchem Standort was passiert.

Weiterlesen
23.07.2018 - 10:47

VW schraubt Fertigung auf 160 e-Golf täglich hoch

VW will die Produktion des e-Golf an den Standorten Wolfsburg und Dresden laut einem Bericht der „Automobilwoche“ in den Sommermonaten von täglich rund 120 Fahrzeugen schrittweise auf etwa 160 erhöhen. Auch andere Hersteller weiten die Fertigung ihrer E-Modelle aus.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

20.02.2018 - 15:58

Neues Konzept: Hannover schaltet auf Elektromobilität um

Die Stadt Hannover hat ein 80-seitiges Elektromobilitäts-Konzept vorgelegt. Die Beschlussvorlage beinhaltet 37 Maßnahmen, mit denen die E-Mobilität in Hannover vorangebracht werden soll. Im nächsten Schritt wird das Dokument den Ratsgremien zur Beratung vorgelegt.

Weiterlesen
19.12.2017 - 16:12

VW und Stadt Wolfsburg beteiligen sich an Tretbox

Volkswagen steigt über sein Joint Venture mit der Stadt Wolfsburg in unbekannter Höhe bei dem auf elektrische Lastenräder spezialisierten Berliner Start-up Tretbox ein. Bereits 2016 hatte die Wolfsburg AG die Firma Tretbox bei dem Bau von zwei Funktionsträgern unterstützt. 

Weiterlesen
10.11.2017 - 15:11

Verkehrsminister wollen E-Mobilität verstärkt fördern

Die Verkehrsminister der Bundesländer haben im Rahmen ihrer Konferenz in Wolfsburg beschlossen, sich für die Zulassung von Elektro-Kleinstfahrzeugen, für die Elektrifizierung der gewerblichen Personenbeförderung und für den Wegfall der Automatikbeschränkung bei Fahrprüfungen mit Elektrofahrzeugen einzusetzen. 

Weiterlesen
01.11.2017 - 14:24

Wolfsburg will zur Modellstadt für E-Mobilität werden

Die Stadt Wolfsburg will bis zum Jahr 2025 zur Modell- und Referenzstadt für Elektromobilität werden. Hierfür wurde eine entsprechende Strategie entwickelt. Der Vorschlag geht aus einer Vorlage der Verwaltung hervor, der Beschluss steht allerdings noch aus. 

Weiterlesen
03.02.2017 - 09:49

Elektrobusse von MAN für Wolfsburg

MAN hat eine Innovationspartnerschaft mit den Stadtwerken Wolfsburg und der Wolfsburger Verkehrs-GmbH geschlossen, um den Einsatz alternativer Antriebe in Linienbussen voranzutreiben. 

Weiterlesen
23.10.2015 - 08:11

10.000 Ladesäulen, München, Wolfsburg, Chargemaster, Honda, UK.

Deutsche Lade-Offensive geplant? Der vom BDEW im Juni zur Nationalen Konferenz Elektromobilität unterbreitete Vorschlag für den Aufbau von 10.000 zusätzlichen Ladesäulen hat offenbar Chancen auf Realisierung. Zumindest will die „Rheinische Post“ jetzt aus Regierungskreisen erfahren haben, dass Bundesmautverkehrsminister Alexander Dobrindt derzeit die Umsetzung eines solchen Programm prüfen lässt. Das Volumen könnte bei rund 100 Mio Euro liegen und als öffentlich-private Investition organisiert werden.
rp-online.de

München schafft E-Busse an: Nach zahlreichen Tests hat sich die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) nun zum Kauf zweier Elektro-Busse der niederländischen Firma Ebusco entschlossen und will diese ab Mitte 2016 auf der Linie 100 surren lassen. Bewähren sie sich, könnten weitere folgen.
tz.de, newstix.de

Start für eMobility Cube: Am Wolfsburger Hauptbahnhof wurde nun auch offiziell das Elektromobilitätszentrum ‚eMobility Cube‘ eröffnet. Dort können ab sofort unter anderem Elektroautos und -fahrräder angemietet werden.
presse-service.de

Chargemaster ist ab sofort offizieller Ladeinfrastruktur-Partner der Formel E. Die Briten sorgen unter anderem für die Induktivladung der Streckenautos. Zudem sollen künftig an jedem Veranstaltungsort der elektrischen Rennserie mindestens zehn Schnelllader als „Erbe“ hinterlassen werden.
news.cision.com

Stromspender für Angestellte: Honda errichtet an seinem Sitz im kalifornischen Torrance derzeit 120 Ladestationen und will auch einen öffentlich zugänglichen DC-Schnelllader installieren. Der japanische Hersteller kündigt für 2018 ein neues Elektro-Modell sowie eines mit Plug-in-Hybrid an.
oekonews.at, prnewswire.com

Ladestationen ausschildern: Nissan und Ecotricity fordern von der britischen Regierung, amtliche Straßenschilder einzuführen, die auf Ladestationen hinweisen. Denn auf der Insel gibt es offenbar sogar offizielle Schilder, die vor Krötenwanderungen warnen; aber keine, die Lademöglichkeiten anzeigen.
greencarcongress.com

10.09.2015 - 07:27

Wolfsburg, Sachsen-Anhalt, Smatrics, China, UPS.

E-Bikes für Wolfsburg: In Wolfsburg können ab nächster Woche 50 E-Bikes ausgeliehen werden. Die Anmeldung erfolgt via App oder über eine Mobilitätskarte der Tourist-Information am Hauptbahnhof. Nutzer können wählen, an welcher der zehn Stationen im Stadtgebiet – darunter mehrere an den VW-Werkstoren – sie die Räder zurückgeben.
waz-online.de

Sachsen-Anhalt holt auf: 73 Ladestationen mit 157 Ladepunkten gibt es mittlerweile in dem Bundesland. Im Februar waren es noch 30 Ladestationen mit 80 Ladepunkten. In dem mitteldeutschen Flächenland fährt kaum jemand elektrisch – eine Förderung für E-Autos soll das möglichst bald ändern.
welt.de

Smatrics rüstet McDonald’s auf: Das Joint Venture Smatrics will bis zum Jahresende neun österreichische Standorte des Burgerbräters mit Ladestationen ausstatten. Vor allem Schnelllader sollen entstehen, um das Laden während des Einkaufens oder während der Kaffeepause zu ermöglichen.
ots.at

Ladeinfrastruktur in China: BMW will in der Volksrepublik (konkret in Peking, Shanghai, Guangzhou und Shenzhen) bis zum Jahresende 500 Ladestationen aufbauen; bis Ende 2016 sollen es mehr als 1.000 werden. Das Programm soll die Reichweitenangst potenzieller Elektromobilisten dämpfen.
autonews.gasgoo.com

Brückentechnologie für UPS: Der US-Logistiker bestellt 125 Hybrid-Trucks bei Workhorse in Cincinnati. Sie sollen ab dem ersten Halbjahr 2016 in Arizona, Texas, Nevada, Mississippi, Alabama, Georgia und Florida eingesetzt werden und die Flotte umweltfreundlicher und sparsamer machen. Parallel arbeitet UPS gemeinsam mit Workhorse und anderen Partnern an der Entwicklung eines E-Truck mit intelligentem Batteriemanagement.
streetinsider.com

— Textanzeige —
SiemensDie Mobilität der Zukuft – powered by Siemens. Im Rahmen der IAA Pkw 2015 vom 17. – 27.09.2015 zeigt Siemens im neuen Ausstellungsbereich New Mobility World 2015 führende Entwicklungen zu Themenbereichen wie Connected Car, E-Mobility und Urban Mobility. Lernen Sie mehr zu unseren Mobilitätslösungen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 3.1, Stand 17.
www.siemens.de/iaa

05.06.2015 - 08:37

San Diego, Mailand, Jordanien, Wolfsburg, London, USA.

Lade-Offensive in San Diego: San Diego Gas & Electric kündigt ein Mega-Projekt zum Ausbau der Ladeinfrastruktur an. Insgesamt 5.500 Ladestationen soll SDG&E an 550 Standorten für Unternehmen und Mehrfamilienhäuser installieren, um das Ziel der kalifornischen Regierung von 1,5 Mio E-Autos bis 2025 voranzubringen. Das Projekt wird von zahlreichen öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen unterstützt, unter anderem von GM, Honda, Siemens, ChargePoint und Plug in America.
electriccarsreport.com

1.000 E-Bikes für Mailand: Das Fahrradverleih-Netzwerk BikeMi in Mailand wurde jetzt um 1.000 Pedelecs ergänzt. Damit ist mehr als ein Fünftel der nun insgesamt 4.600 Fahrräder mit elektrischer Tretunterstützung ausgestattet. Das Umweltministerium unterstützt das Angebot mit 4 Mio Euro.
eltis.org, emobilitaetonline.de

Royale Großbestellung für Renault: Der französische Hersteller vermeldet eine Bestellung über nicht weniger als 150 Renault Zoe aus dem Königreich Jordanien. Die Stromer sollen noch in diesem Jahr geliefert und dann komplett mit Solarstrom betrieben werden.
alliance-renault-nissan.com

Elektrisch teilen in der VW-Stadt: In Wolfsburg fiel vor einigen Tagen der Startschuss für das erste elektrische Car- und Bikesharing-System der Stadt. Seit dem 29. Mai stehen 15 Pedelecs und 5 VW e-Up nahe des Hauptbahnhofs sowie am Bahnhof Fallersleben zur Nutzung bereit.
innoz.de

Mehr Stromspender für London: 2020 soll wie berichtet im Zentrum Londons die „Ultra Low Emission Zone“ (ULEZ) mit verschärften Abgasnormen in Kraft treten. Transport for London sucht schon jetzt nach potenziellen Partnern und Lieferanten für einen weiteren Ausbau der Schnellladeinfrastruktur speziell für gewerblich genutzte E-Fahrzeuge.
fleetnews.co.uk

US-Verkaufszahlen im Mai: Genau 7.057 Elektroautos kamen im vergangenen Monat in den USA neu auf die Straßen, 20,3 Prozent mehr als im Vergleichsmonat Mai 2014. Bei den Hybrid-Pkw sind die Zahlen in den Staaten dagegen weiterhin rückläufig: 40.257 Hybride ohne und 4.416 mit Stecker bedeuten einen Rückgang um 22,9 bzw. 33,6 Prozent.
hybridcars.com

05.05.2015 - 07:54

Ubitricity, CEP, Wolfsburg, Einfach elektrisch, Main-Taunus-Kreis.

Neuer Test mit Laternenladern: Der Energieversorger swb testet das Ladesystem von Ubitricity ein Jahr lang in Bremen und Bremerhaven und wird dazu 15 E-Fahrzeuge mit intelligenten Ladekabeln ausrüsten. 30 Systemsteckdosen an Staßenlaternen, Haus- und Parkhauswänden werden installiert.
weser-kurier.de, swb-gruppe.de

Erste H2-Tanke an deutscher Autobahn: Daimler, Linde und Total haben gestern im Rahmen der Clean Energy Partnership die erste Wasserstoff-Tankstelle an einer deutschen Autobahn in Betrieb genommen. Sie steht am Autohof Strohofer an der A3 Würzburg-Nürnberg nahe Geiselwind.
auto-medienportal.net, br.de

Wolfsburger eMobility-Zentrum: Erste Bausteine des Elektromobilitätszentrums in der VW-Stadt (wir berichteten) sollen in diesem Monat in Betrieb gehen. Laut einer Mitteilung der Stadt können ab Ende Mai zu günstigen Konditionen die ersten E-Autos und E-Bikes ausgeliehen werden. Das Gebäude selbst soll im Spätsommer dieses Jahres fertiggestellt werden.
presse-service.de

Niedersächsischer Ideenwettbewerb: Die Uni Göttingen hat gestern in Kooperation mit dem Verein Kommunen in der Metropolregion einen Ideenwettbewerb zur E-Mobilität im kommunalen Alltag gestartet. Gesucht wird der beste e-mobile Vorschlag zur Verbesserung lokaler Mobilität.
uni-goettingen.de, einfachelektrisch.de (Projektseite)

Leih-Pedelecs in Hessen: An fünf Stationen im Main-Taunus-Kreis, genauer in Flörsheim, Kriftel und Hochheim, können ab sofort Elektrofahrräder ausgeliehen und aufgeladen werden. Weitere Verleihstationen für Pedelecs in Hofheim und Eppstein könnten im Sommer folgen.
fr-online.de, mtv-web.de (Übersicht der Leihstationen)

— Textanzeige —
logo_intellicar_200Connected Cars und autonomes Fahren – unser Newsdienst „intellicar weekly“ informiert Sie kurz und knackig. Mit intellicar.de sind Entscheider aus Industrie, Forschung und Politik immer auf der richtigen Spur. Mit einer Mail an abo@intellicar.de sind Sie kostenfrei dabei! Hier die aktuelle Ausgabe als Leseprobe: www.intellicar.de

14.11.2014 - 09:10

Wolfsburg, Saarland, Greifswald, blumlin.

Baustart für E-Mobility-Zentrum: In Wolfsburg haben die Arbeiten für ein Elektromobilitätszentrum in der Nähe des Hauptbahnhofs begonnen. Im Rahmen des Schaufensterprojekts sind ein Elektro-Carsharing, ein Pedelec-Verleihsystem, Ladeinfrastruktur und eine Ausstellungsfläche geplant.
wolfsburgerblatt.de, waz-online.de

Ubitricity goes Saarland: Das Westland gibt den Start eines Feldversuchs mit den Systemsteckdosen und mobilen Stromzählern der Berliner bekannt. Die Zähler werden laut Mitteilung in regelmäßigen Zeitabständen von Voltaris überprüft. Ansonsten spart die Presseinfo leider mit Fakten.
saarland.de, stadt-und-werk.de

E-Carsharing in Greifswald? Das im April gestartete Carsharing-Angebot in der Hansestadt an der Ostsee wird inzwischen von 250 Leuten genutzt und könnte im kommenden Jahr um Elektroautos erweitert werden. Entschieden ist aber noch nichts. Vertriebler nehmen den Zug ab Berlin.
ostsee-zeitung.de

Schöne Geschichte: Das Münchener Startup „blumlin“ hat einen Online-Blumenhandel gestartet. Das Konzept: Wer bis 15 Uhr bestellt, bekommt die Blumen noch am gleichen Tag geliefert – mit einem eigens umgerüsteten Elektroroller.
abendzeitung-muenchen.de, blumlin.de

these_des_monats_november_2014-300x250

29.09.2014 - 08:12

ePendler, elektrisch mobil, Wolfsburg, BMW i, Car2go, Kanada.

Elektro-Pendler unterwegs: Nach den ersten Aktionen in Frankfurt am Main und Leipzig (wir berichteten) ist „ePendler“ am Freitag auch in Schleswig-Holstein gestartet. Pendler und berufliche Fahrgemeinschaften können noch bis zum 4. Oktober Elektroautos auf ihren Arbeitswegen testen.
griin.de, ndr.de, ependler-schleswig-holstein.de

Intelligente Ladetechnik im Einsatz: Fünf Sozialstationen und Caritasverbände aus dem Landkreis Konstanz haben jetzt im Rahmen des Modellprojekts „elektrisch mobil“ neun Elektroautos in Empfang genommen. Das Projekt nutzt zudem Ladekabel mit integrierten Stromzählern von ubitricity.
suedkurier.de, erzbistum-freiburg.de

Neue Ladepunkte in Wolfsburg: Am Wolfsburger Bahnhof wurde letzte Woche eine neue Tiefgarage in Betrieb genommen. Sie bietet 96 Stellplätze und 16 Ladesäulen für Elektrofahrzeuge.
waz-online.de

Neuer BMW-i-Heimlader: Nach der „Wallbox Pure“ bringt BMW i nun die „Wallbox Pro“ auf den Markt. Sie verfügt über ein 7-Zoll-Display und eignet sich zur Einspeisung von selbsterzeugtem Strom und zur Smart-Home-Vernetzung. Die Ladeleistung der Wallbox, die weltweit vermarktet werden soll, wurde auf bis zu 7,4 kW gesteigert. In Deutschland ist einphasiges Laden allerdings mit maximal 4,6 kW möglich.
automobil-produktion.de, bmwgroup.com

Carsharing-News: Die beiden größten privaten Autoteiler Autonetzer und Nachbarschaftsauto fusionieren. Car2go legt derweil seine Geschäftsgebiete Köln und Düsseldorf zusammen und kündigt den Start in New York City an: 400 Smarts sollen ab Ende Oktober in Brooklyn bereit stehen. Elektro-Smarts sind zum Start offenbar noch keine geplant – aber was nicht ist, kann ja noch werden.
focus.de (Autonetzer & Nachbarschaftsauto), manager-magazin.de (Car2go)

Kanadischer Ladekorridor: Die ersten beiden Stationen des „electric corridor“ zwischen Québec City und Montréal wurden jetzt in Betrieb genommen. Insgesamt zwölf Lademöglichkeiten, darunter fünf Schnelllader, sollen noch in diesem Herbst an den Highways 40 und 138 stehen.
montrealgazette.com, hydroquebec.com

these_des_monats_1_juli_2014_Auswertung

01.09.2014 - 08:06

Produktion des Golf GTE, Flughafen Frankfurt.

Video-Tipp: VW hat die Tore seines Stammwerks in Wolfsburg geöffnet und Einblicke in die Produktion der verschiedenen Varianten des Golf gewährt, der dort mit Benzin- und Dieselantrieben, aber auch als rein elektrischer e-Golf und seit kurzem auch als Golf GTE mit Plug-in-Hybrid vom Band läuft.
ndr.de, newcarz.de

Lese-Tipp: Am Frankfurter Flughafen entsteht mit den Gateway Gardens eine der größten Airport-Citys Europas, die ein Areal von rund 50 Fußballfeldern umfasst. Sie soll laut FAZ außerdem die erste Elektromobilitäts-City Deutschlands werden. Schon jetzt gibt es dort Lade- und Mietfahrradstationen.
faz.net

06.06.2014 - 08:14

China, Wolfsburg, PostAuto, Tower of Power, Mobile Solarladestation.

E-Mobilität bald Chefsache in China? Anscheinend will die chinesische Regierung in Peking Anreize für Autos mit alternativen Antrieben zur nationalen Angelegenheit erklären und den versch. lokalen Sonderwegen damit ein Ende bereiten. Das Ministerium für Industrie und Technologie (MIT) sprach sich jetzt direkt dafür aus und auch bei BYD rechnet man mit einer baldigen Zentralisierung der Förderung.
autonews.gasgoo.com

VW e-Up im Polizeieinsatz: Die Wolfsburger Polizei bekommt nächste Woche einen Volksstromer zugeteilt. Dieser soll zwei Jahre lang erprobt werden, aber nicht auf Streife, sondern bei Ermittlungen und anderen Dienstfahrten. Insgesamt wird die niedersächsische Landespolizei sechs e-Up testen.
waz-online.de

PostAuto testet E-Bus von SOR: PostAuto, die Bussparte der schweizerischen Post, testet in Sitten gegenwärtig einen tschechischen E-Bus. Der batterie-elektrische SOR EBN 8 kann 42 Personen mit max 80 km/h befördern. Bei den Versuchen sind aber noch keine Fahrgäste an Bord.
newstix.de

Ladestation zu Lehrzwecken: Das Berufsausbildungszentrums BFI errichtet in Wien den „Tower of Power“. Die Ladetankstelle für E-Bikes und E-Autos soll den Berufsschülern eine Lehre sein und involviert deshalb schon während der Bauzeit die Azubis, die etwa Bauteile selbst fertigen.
tt.com

Zielgruppengerecht: Schüler der Maximilian-Kolbe-Fachoberschule in Neumarkt haben eine fahrbare Solarladestelle konstruiert. Faktisch besteht diese aus einem Solarpanel auf Rollen. Dieses neigt sich nach der Sonne und speichert Strom in einer Autobatterie, die dann einen E-Roller laden kann.
nordbayern.de

10.03.2014 - 09:12

Stromausfall bremst E-Golf.

Erst wenige Tage ist es her, dass VW in Wolfsburg die Produktion des rein elektrischen Golf aufgenommen hat. Doch schon am Samstag wurde die Fertigung jäh unterbrochen. Der Grund: Vier Generatoren fielen aus. Hoffentlich kein schlechtes Omen!
spiegel.de

21.02.2014 - 09:18

Schweiz, Südschwarzwald, Wolfsburg, Niebüll, REM 2030, Neapel.

52 Prozent mehr Stromer-Verkäufe verzeichnete die Schweiz 2013 verglichen mit dem Vorjahr. 1.222 Elektroautos wurden insgesamt verkauft, der Renault Zoe war mit 342 Einheiten am erfolgreichsten. Auf Rang zwei folgte schon das Tesla Model S (213) vor dem Nissan Leaf (178).
eco-way.ch

Start für Modellregion: Mit einer Auftaktveranstaltung wurde nun das Projekt „Naturpark Südschwarzwald – Modellregion E-Mobilität Ländlicher Raum“ ins Leben gerufen. Nach Informationen von electrive.net will die Energiedienst AG im Laufe des Jahres 50 Ladesäulen in der Region errichten.
baden-wuerttemberg.de

Heimspiel: Gleich sechs neue VW e-Up sind seit Dienstag beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Niedersachsen in Wolfsburg im Einsatz. Sollten sich die Stromer im Alltag bewähren, kann sich der Verband vorstellen, seine 500 Pkw starke Flotte sukzessive durch Elektroautos zu ersetzen.
braunschweiger-zeitung.de

Gewerbliche Fahrprofile: Seit 2012 erhebt das Fraunhofer ISI im Rahmen von „Regional Eco Mobility 2030“ Fahrprofile gewerblich gehaltener Fahrzeuge. Die Datenbank umfasst inzwischen 451 Profile, die über die Website des Projekts bezogen werden können.
rem2030.de

— Textanzeige —
medienrot, Seminar, Storytelling, NewsletterDie Vorteile der Elektromobilität erzählen sich nicht von allein – egal, ob ggü. Geschäftspartnern oder Endkonsumenten. Sie sind PR-Profi und wollen die Geschichten Ihres Unternehmens sinnvoll kommunizieren? Dann buchen Sie das Seminar „Storytelling“ am 20. März 2014 in Berlin zum attraktiven Frühbucherpreis. Organisiert von den electrive-Gründern mit weiteren Profis aus der Medienbranche. Infos und Anmeldung unter www.medienrot.de/storytelling

Strom-Zuwachs in Niebüll: Die Zahl der Ladestationen für Elektroautos soll in der schleswig-holsteinischen Stadt von zwei auf vier verdoppelt werden. Mit den neuen RWE-Ladesäulen samt integriertem Abrechnungssystem sind für die Niebüller allerdings die Zeiten des Gratis-Ladens vorbei.
shz.de

Elektrische Fisch-Lieferung: Die Deutsche See Fischmanufaktur in Berlin liefert Fisch und Meeresfrüchte im Stadtgebiet ab sofort mit einem VW e-Up aus. Seit Mai 2013 kommen bereits zwei E-Bikes zum Einsatz.
grueneautos.com

Elektro-CarSharing in Neapel: Zwölf Elektroautos von Renault stehen ab sofort an vier Stationen im Stadtgebiet zur Verfügung – in der Testphase bis zum 1. März 2015 sogar kostenlos!
transporter-news.de

Auf Wunsch vierfach lädt die neue HCS-40 von ClipperCreek: Die Ladestation bietet wahlweise einen oder zwei 240-Volt-Anschlüsse und zusätzlich zwei 120-V-Steckdosen, so dass bis zu vier E-Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden können. HCS-40 kostet mindestens 1.300 Dollar.
electriccarsreport.com

17.02.2014 - 09:13

Toyota, eM Analyse, Alpiq InTec, BMUB, Lidl, Wolfsburg.

Mit bald 1.000 Hybrid-Taxis ist Toyota der zweitgrößte Taxi-Lieferant Berlins. Mercedes-Benz liegt zwar noch in Führung, büßt aber Marktanteile zugunsten der Japaner ein. Der Jubiläums-Toyota mit Taxischild soll im Laufe dieser Woche ausgeliefert werden. Und auch in anderen Städten ist Daimler nicht mehr gesetzt. Kein Wunder: Die Toyota-Bank ködert Taxiunternehmer mit günstigen Sonderkonditionen.
wiwo.de

Schaufenster-App erhältlich: Die im Rahmen des Schaufensters Bayern-Sachsen entwickelte App „eM Analyse“ wird jetzt kostenfrei in den App-Stores zur Verfügung gestellt. Sie liefert statistische Auswertungen über gefahrene Strecke, Energieverbrauch oder Durchschnittsgeschwindigkeit und soll Autofahrern als Entscheidungshelfer bei der Abwägung Pro/Contra Elektroauto dienen.
elektromobilitaet-verbindet.de

Umfangreicher Fahrzeugtausch: Das u.a. im Bereich der Elektromobilität tätige Schweizer Unternehmen Alpiq InTec will sukzessive rund 700 seiner Fahrzeuge ersetzen. Die Firmenflotte soll im Jahr 2017 zu zwölf Prozent aus E-Fahrzeugen bestehen, dabei setzt Alpiq u.a. auf den BMW i3.
alpiq-intec.ch

Selbsternannter Wegbereiter: Mit einem neu in Betrieb genommenen BMW i3 verfügt das Bundesumweltministerium nun über vier Elektrofahrzeuge. Grund genug, sich selbst als „Vorreiter bei der Beschaffung von Elektrofahrzeugen“ zu feiern. Wir hoffen, da geht noch mehr.
bmub.bund.de

Elektrisches Lidl-Quartett: Der Discounter mit Sitz in Neckarsulm wagt erste elektromobile Geh- bzw. Fahrversuche und hat seine Firmenflotte um vier E-Smarts erweitert. Sie werden für Fahrten zwischen den Standorten in der Region eingesetzt.
stimme.de

44 Ladesäulen sind in Wolfsburg bereits in Betrieb und die Anzahl soll im Rahmen des niedersächsischen E-Schaufensters noch weiter ausgebaut werden. Zudem befindet sich offenbar ein E-CarSharing-Angebot für die Heimatstadt von Volkswagen in Planung.
gifhorner-rundschau.de

22.11.2013 - 09:09

Badenova, Wolfsburg, The Mobility House, BSM, Vision Industries.

E-Zuwachs im Südwesten: Der Energieversorger Badenova ermöglicht es 20 Gemeinden, für drei Jahre ein Elektroauto zu nutzen. Zudem wird das Fahrverhalten weiterer kommunaler Fahrzeuge wissenschaftlich vom Fraunhofer ISI untersucht, um herauszufinden, welche davon durch E-Mobile ersetzt werden könnten. Zum Zuge kamen u.a. die Stadt Sulzburg und die Gemeinde Binzen.
badische-zeitung.de (Sulzburg), badische-zeitung.de (Binzen)

15 e-Up für Wolfsburg: 80 VW e-Up werden in Rahmen des Schaufensters Niedersachsen an Städte und Kommunen vergeben (wir berichteten). Klar, dass dabei die Heimatstadt des e-Up nicht fehlt: 15 Exemplare gingen an die Stadt Wolfsburg. Am Rathaus wurde zudem eine Ladestation installiert.
wolfsburgerblatt.de

Wallbox unter D-A-CH und Fach: Laut 360° ELECTRIC-Partner The Mobility House ist der Wallbox-Service für BMW i3-Kunden jetzt überall in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar.
presseportal.de

Globale Mobilitätskarte? Auf dem Electric Vehicle Symposium in Barcelona hat der Bundesverband Solare Mobilität eine interessante Idee zur Diskussion gestellt: Eine weltweit nutzbare Mobilitätskarte, die für diverse Verkehrsmittel gilt und E-Auto-Fahrern überall das Laden nebst Abrechnung ermöglicht.
bsm-ev.de

H2-Lkw für kalifornische Häfen: Vision Industries wird im Rahmen eines vom US-Energieministerium geförderten Demonstrationsprojekts vier Brennstoffzellen-Lkw für den Einsatz an den Häfen von L.A. und Long Beach bereitstellen. 20 weitere Laster könnten auch den Hafen von Houston bereichern.
hydrogenfuelnews.com, ngtnews.com

20.06.2013 - 08:36

Wolfsburg, Rheinhessen, Oberbayern, Eifel, Pfalz, Großbritannien.

CCS-Lader in Wolfsburg: VW hat dem e-Up! gestern im heimischen Wolfsburg einen Schnelllader spendiert. An der ersten öffentlichen Ladesäule mit Combo-Stecker (an der e-Mobility-Station in der Braunschweiger Straße) kann der Akku des Elektroautos in rund 20 Minuten zu 80% aufgeladen werden.
techfieber.de, elektroniknet.de

Gratis-Laden für E-Radler: In Ingelheim sollen demnächst die ersten vier kostenfreien Pedelec-Ladegelegenheiten Rheinhessens entstehen. Auch in Oberbayern gibt´s E-Bike-Strom für lau: 25 Biergärten in Altötting und Mühldorf sind unter dem Motto „Saft für Ihr Radl! Und a Radler für Sie?“ dabei.
allgemeine-zeitung.de (Rheinhessen), pnp.de (Oberbayern)

Akku-Tausch in der Eifel: Das Verleih-Netzwerk für Pedelecs in der Eifelregion wird ab sofort um drei neue Stationen in Düren erweitert. Sorgen um den Strom-Nachschub müssen sich die E-Biker nicht machen: An den Stationen sind auch frisch geladene Akkus erhältlich.
cityma.de via aachener-zeitung.de

— Textanzeige —
Ihre Botschaft an die Branche verbreiten Sie treffsicher mit einer Textanzeige bei „electrive today“. 350 Zeichen plus Link gibt’s schon für 250 Euro netto. Und das 5er Paket mit 20% Mengenrabatt für 1.000 Euro netto. Schnell, einfach, wirksam! Alle Informationen und Preise finden Sie in unseren Mediadaten.
www.electrive.net (PDF)

E-Draisine in der Pfalz: Die Draisinenbahn im Glantal bekommt elektrischen Support. Seit Juni kann auch eine siebensitzige „Konferenzdraisine“ gebucht werden, in der ein Elektromotor nach dem Vorbild von Pedelec-Antrieben allzu schweißtreibendes Abstrampeln überflüssig macht.
rhein-zeitung.de

Britische E-Autobahnen ausgebaut: Vor knapp zwei Jahren begann Ecotricity mit der Installation der ersten mit Ökostrom betriebenen Schnellladesäulen entlang englischer Autobahnen. Von den insgesamt 27 geplanten Stationen sind inzwischen 17 fertiggestellt.
electric-vehiclenews.com, businessgreen.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/08/22/vw-eroeffnet-ersten-ladepark-fuer-mitarbeiter/
22.08.2019 16:38