24.07.2018 - 20:55

EBG compleo und Ecotap jetzt eichrechtkonform

ebg-compleo-charging-station-ladestation-ac-02

Das Speicher- und Anzeigemodul (SAM) von EBG compleo hat die begehrte Baumusterprüfbescheinigung der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) erhalten. Zuvor erhielt bereits der niederländische Hersteller Ecotap die Freigabe der PTB. Damit werden immer mehr technische Lösungen für eichrechtkonformes AC-Laden verfügbar.

Konkret speichert SAM den Anfangs- und Endzählerstand der Ladevorgänge über einen langen Zeitraum und kann diese auf Anfrage lokal anzeigen. EBG compleo spricht vom „allerersten eichrechtskonformen und roamingfähigen Ladesystem“ und will das Modul noch diesen Sommer in den Handel bringen. SAM benötigt nach Angaben des Herstellers keine Transparenzsoftware und sei deshalb für alle Betreiber unabhängig vom Backendsystem geeignet. Für viele EBG-Ladestationen sei das System zudem nachrüstbar. Wie wichtig die Eichrechtskonformität für das Unternehmen ist, hat Geschäftsführer Checrallah Kachouh vor einiger Zeit in einem Interview mit electrive.net nochmals verdeutlicht. Kern des SAM als technisch-organisatorische Lösung ist die Eichrechtskonformität der Prozesskette.

Die Baumusterprüfbescheinigung nach dem seit Anfang 2015 geltenden Mess- und Eichgesetz wurde EBG compleo am 23. Juli 2018 erteilt, wie die PTB auf Nachfrage von electrive.net bestätigt. „Dieses Produkt benötigt keinerlei Transparenzsoftware, um eichrechtkonform verwendet werden zu können“, sagte der zuständige Fachbereichsleiter Dr. Martin Kahmann. Kurz zuvor – und zwar konkret am 13. Juli 2018 – hatte seine Bundesanstalt die erste Baumusterprüfbescheinigung nach dem neuen Mess- und Eichgesetz für die Ladesäulen des niederländischen Herstellers Ecotap ausgestellt. „Dieses Produkt benötigt eine Ecotap-Transparenzsoftware, um eichrechtkonform verwendet werden zu können“, fügte Kahmann hinzu.

– ANZEIGE –
Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

Damit gibt es aktuell drei eichrechtkonforme AC-Ladesysteme am Markt. Denn Innogy ist bereits seit 2014 Inhaber einer Bauartzulassung nach dem bis 31.12.2014 geltenden Eichgesetz. Seinerzeit war es die erste Bauartzulassung ihrer Art und gilt für die Kombination aus Innogy-Backend und -Ladesäulen weiterhin unbefristet. Darüber hinaus bietet Ubitricity ein eichrechtkonformes System an: Im intelligenten Ladekabel integriert ist ein mobiler und eichrechtskonformer Stromzähler inklusive GSM- und Speichereinheit. Ubitricity spricht dabei von einem „eichrechtskonformen Mobile Metering“.

Ob dieses Jahr noch weitere Baumusterprüfbescheinigungen zu erwarten sind, konnte die PTB nicht sagen, da über laufende Verfahren keine Auskünfte gegeben werden dürfen. Nach Informationen von electrive.net aus Branchenkreisen ist aber mindestens ein Konformitätsbewertungsverfahren sehr weit fortgeschritten. Die Kilowattstunden-genaue Stromabrechnung nach strengem deutschen Eichrecht wird somit mehr und mehr zur Marktrealität. Nicht zuletzt arbeiten viele Ladeinfrastruktur-Unternehmen in der S.A.F.E.-Initiative zusammen, um gemeinsam eine marktweit einheitliche Transparenzsoftware für den rechtskonformen Betrieb von Ladestationen zu entwickeln.
ebg-compleo.de (Presseinfo EBG), Pressemitteilung Ecotap (PDF)

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/24/egb-compleo-und-ecotap-jetzt-eichrechtkonform/
24.07.2018 20:40