28.08.2018

Japan strebt Durchbruch bei Flugautos an

audi-italdesign-airbus-popup-next-vtol-flying-car-flugauto-genf-2018-05

Die japanische Regierung arbeitet derzeit daran, ein großes Industriekonsortium zur Realisierung von elektrifizierten Flugautos zu gründen. Beteiligt sein sollen insgesamt 21 Unternehmen und Organisationen, darunter Uber, Airbus und Boeing.

Japan will anderen Ländern beim Marktstart von elektrifizierten Flugautos einen Schritt voraus sein. Konkret plant das Handelsministerium des Inselstaats, im kommenden Jahrzehnt den Boden – oder besser gesagt die Lüfte – für die Zulassung von Flugautos zu bereiten. Die Behörde will nach Angaben von Bloomberg erforderliche regulative Vorkehrungen treffen und das Konsortium auch anderweitig unterstützen. Am morgigen Mittwoch wollen sich Vertreter der beteiligten Akteure treffen, um eine Roadmap mit konkreten Zielen auszuarbeiten.

Japans Wirtschaftsminister Hiroshige Seko äußerte vor Reportern, dass fliegende Autos den städtischen Verkehr entlasten, den Transport auf entlegenen Inseln oder in Berggebieten bei Katastrophen unterstützen und in der Tourismusbranche eingesetzt werden könnten.
heise.de, bloomberg.com




Stellenanzeigen

Supplier Country Manager e-Mobility (m/w/d) - DKV Mobility Services

Zum Angebot

Rolloutmanager (w/m/d) Ladeinfrastruktur Elektromobilität - EnBW AG

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/08/28/japan-strebt-durchbruch-bei-kommerzialisierung-von-flugautos-an/
28.08.2018 13:44