05.09.2018 - 14:25

Deutsche Bahn kauft Mehrheit an CleverShuttle

Die Deutsche Bahn übernimmt die Mehrheit an dem auf Elektro-Fahrzeuge spezialisierten Ridesharing-Dienst CleverShuttle. Parallel zur Mehrheitsübernahme der DB an CleverShuttle bauen die Partner ihre Präsenz in Leipzig zum bisher größten deutschen Standort aus.

Konkrete Zahlen werden zu der Übernahme offiziell nicht genannt, doch nach Informationen von „Gründerszene“ erhöht die Bahn ihren Anteil von rund 20 auf knapp 79 Prozent. „CleverShuttle bietet ein attraktives Mobilitätsangebot für unsere Kunden, das unser Angebot auf der Schiene ideal ergänzt. Wir sind vom Wachstumspotenzial des noch jungen Unternehmens überzeugt und wollen die Erfolgsgeschichte nun gemeinsam weiter fortschreiben“, sagt Berthold Huber, Vorstand für Personenverkehr der Deutschen Bahn. Dem „Gründerszene“-Bericht zufolge bleiben die Gründer Bruno Ginnuth, Jan Hofmann und Slava Tschurilin an Bord und halten jeweils noch rund sieben Prozent. Andere Investoren wie Daimler haben ihre Anteile an die Bahn verkauft. Das lag nahe, baut Daimler doch gerade mehrere eigene Ridesharing-Dienste mit anderen Partnern auf.

Parallel zur Mehrheitsübernahme der DB an CleverShuttle bauen die Partner Leipzig zum bisher größten deutschen Standort aus. Ab sofort stehen direkt am Gleis 1 im Leipziger Hauptbahnhof 45 Elektrofahrzeuge für die Reisenden bereit. In Leipzig wird der Service von Montag bis Sonntag jeweils von 10 bis 6 Uhr im gesamten Stadtgebiet angeboten. Auch die weiß-grünen Flotten in den anderen CleverShuttle-Städten Berlin, Hamburg, München und Stuttgart sollen wachsen. Bis Jahresende will das Unternehmen auch in Dresden und Frankfurt am Main mit seinem Ridesharing-Konzept an den Start gehen. Auch in ländlichen Gegenden soll es Versuche geben, das Geschäftsmodell zu etablieren.

Auch neue Fahrzeuge mit Elektro-, Wasserstoff- oder Hybridantrieb sollen es in die CleverShuttle-Flotte schaffen. Bisher setzt die Firma vor allem auf den Nissan Leaf und den Toyota Mirai. Hinzu kommen soll das elektrische Londoner Taxi von LEVC.
gruenderszene.de, deutschebahn.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Deutsche Bahn kauft Mehrheit an CleverShuttle

  1. EDiGroup

    Was hier bislang komplette fehlte und rasch optimierbar ist 365/7/24h Nutzbarkeit der Ladeinfrastrukturen.
    Fremdparker und Car-Sharer intelligent und dynamisch Laden/Parken/Ladeplatzfrei mit Echtzeit -Verkehrstelematik und Backend für alle Akteuere vernetzen.
    Das geht prima und mit dem „Internet der Dinge“
    EDiGroup #enJOYemobility (FB) (ツ)(c)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/09/05/deutsche-bahn-kauft-mehrheit-an-clevershuttle/
05.09.2018 14:25