10.09.2018

Ford enthüllt Serienversion des Transit Custom PHEV

ford-transis-teaser-2018

Ford zeigt auf der bevorstehenden IAA Nutzfahrzeuge erstmals die Serienversion des Ford Transit Custom PHEV sowie den modernisierten Ford Transit, der als erstes Fahrzeug seines Segments mit einem 48 Volt-Mild-Hybrid-Antrieb ausgerüstet wird.

Der Grundaufbau des Transit Custom PHEV ist kein Geheimnis mehr. Bereits Mitte 2017 hatte Ford Eckdaten zu dem geplanten Plug-in-Hybriden veröffentlicht. Seriennahe Exemplare des Modells werden außerdem seit dem vergangenen Jahr zu Flottentests in London und ab November in Valencia eingesetzt.

Demnach ist das Hybrid-System auf eine rein elektrische Reichweite von mehr als 50 Kilometern ausgelegt und nutzt als Range Extender einen 1,0-Liter-Benziner zum Laden des flüssigkeitsgekühlten Akkus. Das Modell nutzt damit eine serielle Hybrid-Antriebsstrang-Konfiguration, wobei die Räder des Fahrzeugs ausschließlich durch einen Elektromotor angetrieben werden – und nie durch den Verbrennungsmotor. Die Gesamtreichweite soll laut Hersteller bei mehr als 500 km liegen, das Transportvolumen bleibe unverändert.

– ANZEIGE –



Die Markteinführung des Ford Transit Custom PHEV ist für die zweite Jahreshälfte 2019 geplant. Er teilt sich das Scheinwerferlicht in Hannover unter anderem mit dem modernisierten Ford Transit, der als Option mit einem 48 Volt-Mild-Hybrid-Antrieb (mHEV) vom Band laufen wird.

Wie berichtet, erproben Ford und Transport for London (TfL) bereits seit Ende 2017 mit dem Transit Custom Plug-in-Hybrid das sogenannte „Geofencing“, um sicherzustellen, dass die Hybridfahrzeuge in den Städten ausschließlich mit elektrischem Antrieb fahren. Insgesamt 20 Teilzeitstromer hat Ford ausgewählten Flottenbetreibern für das auf 12 Monate angelegte Modellprojekt zur Verbesserung der Luftqualität zur Verfügung gestellt. Die Test-Transporter wurden im technischen Zentrum von Ford in Dunton (Großbritannien) und bei Prodrive Advanced Technology im englischen Banbury mit Unterstützung von Revolve Technologies entworfen und konstruiert.

Was Investitionen in elektrifizierte Fahrzeuge angeht, hat Ford jüngst erst mächtig aufgesattelt: Bis zum Jahr 2022 will der Autobauer 11 Mrd Dollar in die Entwicklung und Produktion stecken. Mit dieser Summe sollen 16 reine Elektro- und 24 Hybrid-Fahrzeuge auf den Markt gebracht werden.
auto-medienportal.net, media.ford.com




Stellenanzeigen

Projektleiter Elektromobilität - Tokheim Service Group

Zum Angebot

Sales Manager E-Mobility (m/w/d) - Akasol

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/09/10/ford-enthuellt-serienversion-des-transit-custom-phev/
10.09.2018 14:33