12.09.2018

Tesla bringt Model 3 mit zum Pariser Autosalon

tesla-model-3-01

Tesla wird sein Model 3 im Oktober auf dem Pariser Autosalon präsentieren, also weit vor dem geplanten Auslieferungsstart in Europa, welcher für das erste Halbjahr 2019 angekündigt ist. Derweil sollen die Kalifornier die Marke von 90.000 produzierten Model 3 überschritten haben. 

In Europa warten die Kunden bereits ziemlich lange und eben auch noch eine Weile auf den Auslieferungsstart. Dass Tesla womöglich erste Fahrzeuge für den europäischen Markt registriert haben könnte, sollen 17 Fahrzeug-Identifizierungsnummern (VINs) des Model 3 aufzeigen, die vor wenigen Tagen publik wurden.

Noch ist unklar, ob die europäische Version auch über einen CCS-Anschluss verfügen wird. Bisher äußerte sich Tesla nicht dazu, entsprechende Gerüchte gibt es aber schon länger. Auf der Herstellerseite vom Pariser Autosalon lassen die Kalifornier lediglich wissen, dass Inhaber einer Reservierung für das Model 3 in Europa erst später über Preise und Details informiert werden.

Mennekes Eichrecht

Derweil soll Tesla laut dem „Tesla Model 3 Tracker“ von Bloomberg die Marke von 90.000 produzierten Fahrzeugen überschritten haben. Pro Woche würden 3.486 Model 3 vom Band rollen. Von den gesetzten Produktionszielen ist Tesla damit noch ein Stück entfernt. Ob daran die neueste Personal-Entscheidung etwas ändern kann? Jerome Guillen wurde kürzlich zum Leiter der Sparte Automotive ernannt, wo er offenbar Elon Musk entlasten soll. Guillen ist langjähriger Tesla-Ingenieur und war zuletzt als Entwicklungsleiter für den Lkw Tesla Semi zuständig.

Positiver sieht es bei der Reduzierung der Zellkosten aus. Tesla führte kürzlich im Rahmen einer Werksbesichtigung Investoren und Wall Street-Analysten durch die Gigafactory 1. Nach diesem Besuch ging Tesla-Investor Worm Capital davon aus, dass die Kalifornier ihr Ziel, die Batteriekosten auf Zellebene noch in diesem Jahr auf unter 100 Dollar pro kWh zu senken, erreichen dürften. Allerdings setze dies stabile Rohstoffpreise voraus.

Am Rande sei noch erwähnt, dass die globale Tesla-Flotte unterdessen die Marke von neun Milliarden gefahrenen Meilen erreicht hat. Das Model 3 hilft natürlich dabei, mit Rekordgeschwindigkeit weitere Meilen anzusammeln.
mondial-paris.com (Autosalon), bloomberg.com (Produktion), electrek.co (Gigafactory), electrek.co (Meilen)




Stellenanzeigen

Projektleiter Energy (m/w) - ads-tec GmbH

Zum Angebot

Head of Sales Electrical Insulation Materials (m/w) 100% - Von Roll AG

Zum Angebot

Software Architect / Requirements Engineer (m/w) - KEBA

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

4 Kommentare zu “Tesla bringt Model 3 mit zum Pariser Autosalon

      • Es hilft nichts meinen zweiten Kommentar zu entfernen. Ihre Zahlen sind eine Momentaufnahme dierer Woche.
        Wie ich bereits ausgeführte habe wurden seit Ende Quartal 2 49.769 Model 3 produziert und das sind 4.976,9 Stück / Woche. Bei 10 Wochen seit Ende Quartal 3.
        Ich habe mir nämlich die Zahlen angesehen. Bei Ihnen bin ich mir nicht sicher.

      • Die Zahlen von Bloomburg sind eine Schätzung (approximately) und die Woche ist ja noch nicht rum, wenn mir den Chart auf der Seite weiter unten anschaue.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/09/12/tesla-bringt-model-3-mit-zum-pariser-autosalon/
12.09.2018 15:33