13.10.2018 - 11:39

UZE Mobility will Elektro-Transporter kostenlos verleihen

uze-mobility-streetscooter-carsharing

Das Aachener Startup UZE Mobility kündigt an, kostenlos Elektro-Transporter verleihen zu wollen. Das Geschäftsmodell soll anstelle von Leihgebühren auf großflächigen Werbeanzeigen auf den Fahrzeugen basieren. Eingesetzt werden die StreetScooter der Deutschen Post.

Ein erster Testlauf mit rund 50 Fahrzeugen ist für Dezember im Rheinland geplant. Neben der Werbung, die auf Bildschirmen der jeweiligen Umgebung angepasst werden kann, sollen auch “andere datenbasierte Geschäftsmodelle” zur Finanzierung beitragen. Den Gründern schwebt vor, Daten zu verkaufen, welche die StreetScooter während der Fahrt sammeln.

Erst vor wenigen Tagen hatte Bosch angekündigt, ebenfalls ab Dezember und ebenfalls mit StreetScooter ins Sharing von E-Transportern einsteigen zu wollen. Allerdings ist die Ausleihe kostenpflichtig. Die Nachfrage soll an Toom-Baumärkten in Freiburg, Berlin, Frankfurt, Leipzig und Troisdorf bei Köln getestet werden.
wired.de, uze-mobility.com

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/10/13/uze-mobility-will-elektro-transporter-kostenlos-verleihen/
13.10.2018 11:33