16.10.2018 - 16:03

ChargePoint schließt Roaming-Partnerschaft mit FLO

chargepoint-flo

ChargePoint hat eine weitere Roaming-Vereinbarung mit Fokus auf die USA und Kanada unter Dach und Fach gebracht. Die neue Kooperation mit dem Ladenetzwerk FLO ermöglicht es Kunden beider Anbieter mühelos, auf öffentliche Ladepunkte im jeweils anderen Netzwerk zuzugreifen.

Mühelos bedeutet, dass sich E-Auto-Fahrer weder für mehrere Konten registrieren müssen noch dass zusätzliche Gebühren anfallen. Ab sofort zeigen die Apps beider Anbieter automatisch die Ladestationen des jeweils anderen an, das Laden und Bezahlen funktioniert ebenso unkompliziert – Transaktionen und Steuern werden im Backend nach den Steuergesetzen des jeweiligen Landes abgewickelt, heißt es weiter. Diese Roaming-Vereinbarung basiert auf dem bekannten Open Charge Point Interface-Protokoll.

FLO gilt als einer der führenden Ladenetzbetreiber in Kanada. Beide Netzwerke zusammen verfügen nun über rund 33.000 öffentlich zugängliche Ladepunkte. ChargePoint bezeichnet die Partnerschaft als „die erste ihrer Art in Nordamerika“ und betont, dass man offen sei, auch mit anderen Netzwerken ähnliche Initiativen zu starten. Apropos: Erst kürzlich hatte ChargePoint eine Roaming-Vereinbarung mit EVBox bekanntgegeben, die es Fahrern ermöglicht, zwischen Netzwerken in Europa und Nordamerika zu wechseln.
chargepoint.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/10/16/chargepoint-schliesst-roaming-partnerschaft-mit-flo/
16.10.2018 16:55