13.11.2018 - 15:33

Kongsberg vergibt Batterie-Großauftrag an Leclanché

Leclanché hat einen Großauftrag von Kongsberg Maritime aus Norwegen für Elektro- und Hybridschiffe erhalten. Der Schweizer Batterie-Spezialist soll Batteriesysteme für neun Schiffe mit einer Kapazität von insgesamt 45 MWh liefern.

Die Batteriesysteme werden am Standort von Leclanché in der Schweiz gebaut, die Zellen aus Willstätt in Deutschland zugeliefert. Das erste gemeinsame Projekt beider Partner wird die Yara Birkeland sein, das erste autonome E-Containerschiff des norwegischen Düngemittel-Herstellers Yara. Das Modell soll ein Logistikvolumen in der Größenordnung von 40.000 Lastwagen-Fahrten pro Jahr bewegen.

Allerdings werden für die Anschaffung des Schiffs zunächst rund 21,5 Millionen Euro fällig, etwa drei Mal so viel wie konventionelle Containerschiffe vergleichbarer Größe. Das zweite Projekt subsummiert Schiffe der sogenannten Grimaldi Green 5th Generation (GG5G). Grimaldi ist Betreiber von Ro-Ro- und Ro-Pax-Schiffen, für die Kongsberg Hybrid-Antriebssysteme und künftig Leclanché die Batteriesysteme bereitstellt.
greencarcongress.com, leclanche.com (PDF)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Projektleiter für Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales-Manager – E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager Reseller 100% (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/11/13/kongsberg-vergibt-batterie-grossauftrag-an-leclanche/
13.11.2018 15:33