07.12.2018 - 12:30

Italien: Förderung für E-Autos, Steuern auf Verbrenner?

rom-italien-italy-pixabay

Die italienischen Regierungsparteien sind sich uneins über eine für den Haushalt 2019 vorgesehene Änderung, die eine Anhebung der Steuer auf Verbrennerautos vorsieht, während emissionsarme Fahrzeuge von Subventionen in Höhe von bis zu 6.000 Euro profitieren sollen.

Der italienische Haushaltsausschuss des Unterhauses hat diese Woche den Weg für besagte Subventionen freigemacht, ebenso wie für einen Steuerzuschlag von bis zu 3.000 Euro auf den Verkauf von Benzin- und Dieselfahrzeugen.

Während die 5-Sterne-Bewegung diese Lösung unterstützt, sind ihre Koalitionspartner von der Lega gegen die geplante Steuererhöhung. Nun werden „Änderungen an der Änderung“ nochmals mit Verbraucherverbänden, Branchengewerkschaften und Automobilherstellern diskutiert werden. Vor Ende des Jahres soll der Etat endgültig verabschiedet werden.

Apropos: Der italienische Haushaltsentwurf sorgt bekanntlich bei der EU in Brüssel für Furore. Grund ist, dass er mit den Verpflichtungen, die in der EU bestehen, nicht vereinbar ist. Das sieht die Regierung in Rom freilich ganz anders.

Unterdessen machten die Verkäufe von Elektro-, Hybrid- und Methangasfahrzeugen laut Reuters im November sieben Prozent des italienischen Automobilabsatzes aus. Die Daten stammen aus der Statistik des Automobilherstellerverbandes UNRAE.
auto.ndtv.com, af.reuters.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Vertriebsmitarbeiter eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Monteur (m/w/d) für Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/12/07/italien-foerderung-fuer-e-autos-steuern-auf-verbrenner/
07.12.2018 12:30