10.12.2018 - 13:41

VW zeigt ID. Lounge und Retro-Strandbuggy in Shanghai

volkswagen-id-studie-crossover-shanghai-2017-teaser

VW wird auf der Shanghai Auto Show im April 2019 mit dem ID. Lounge das nächste E-Modell auf Basis der MEB-Plattform vorstellen. Außerdem ist ein Revival des berühmten Meyers Manx Beach Buggy ebenfalls als Elektrofahrzeug auf MEB-Basis geplant.

Beides geht aus einem Bericht von „Autocar“ hervor. Dort heißt es weiter, dass der ID. Lounge als fünftes Mitglied von Volkswagens ID.-Familie voraussichtlich 2021 auf den Markt kommen soll. Was die inneren und äußeren Dimensionen angeht, ähnele das Sieben-Sitzer-SUV dem neuen Touareg.

Auch bei den technischen Daten wagt sich die oben genannte Quelle schon an konkrete Zahlen: So basiere der ID. Lounge wie der ID. Buzz auf der größten Version der MEB-Plattform – inklusive des dazugehörigen Radstands von 3,30 m. Auch den Antriebsstrang soll sich das Modell mit der elektrischen Neuinterpretation des VW Bulli teilen. Die Rede ist von zwei E-Motoren mit einer Gesamtleistung von 275 kW und einer 111-kWh-Batterie für eine Reichweite von 600 km. Das sind dieselben Werte wie bei der 2017 vorgestellten Studie des ID. Buzz.

Ebenfalls in China dabei haben wird Volkswagen offensichtlich auch eine moderne E-Version des Meyers Manx Beach Buggy. Dabei handelt es sich um ein Kult-Gefährt auf Basis des VW Käfer aus den 60er Jahren: mit niedriger Karosserie, „oben ohne“, einer freistehenden Windschutzscheibe, einem robusten Überrollbügel und großen Rädern. Ingenieure sollen im Braunschweiger Entwicklungszentrum aktuell dabei sein, den Retro-Zweisitzer ins Elektro-Zeitalter zu überführen.

meyers-manx-buggy-symbolbild

Hinweis: Symbolbild eines Buggys von Meyers Manx

„Autocar“ zitiert darüber hinaus eine unbekannte Quelle, wonach der Strand-Buggy eines von drei Retro-Modellen ist, dessen Elektrifizierung von Volkswagen-Chef Herbert Diess forciert wird. Neben dem Buggy und dem ID. Buzz sollen die Wolfsburger demnach angeblich im Verborgenen an einem Fünftürer nach Vorbild des VW Käfer feilen.
autocar.co.uk (ID. Lounge), autocar.co.ukautomobil-produktion.de (beide Beach Buggy)

– ANZEIGE –

ELECTRIFIC - fahr smarter, lade grünerDie erste App für Elektrofahrer, mit der die Elektromobilität hält, was sie verspricht: Entwickelt von einem EU Forscherteam zeigt sie an, wo und wann man auf einer Strecke “grün” laden kann – also mit hohem Anteil erneuerbaren Stroms. Über eine Verlosung können 100 Nutzer, die “grün” laden, Gutscheine bekommen.
Hier geht’s zur App >>

Stellenanzeigen

(Junior) Sales Manager im technischen Vertrieb – B2B E-Mobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/12/10/vw-zeigt-id-lounge-und-retro-strandbuggy-in-shanghai/
10.12.2018 13:41