13.12.2018 - 11:25

CO2-Senkung: Ehrgeiziger Maßnahmenplan für Finnland

finnland-co2-symbolbild

Eine vom finnischen Verkehrsministerium eingesetzte Task Force, die als Mission die „Beseitigung von CO2-Emissionen im Verkehrssektor bis 2045“ verfolgt, hat nun ihren Abschlussbericht vorgelegt. Darin werden diverse Maßnahmen vorgeschlagen, um dieses Ziel zu erreichen.

Zentral ist dabei vor allem die Elektromobilität: So müsste die Anzahl der Elektrofahrzeuge in Finnland bis 2030 auf rund 670.000 und bis 2045 auf zwei Millionen ansteigen. Um dies zu erreichen, werden von der Taskforce u.a. eine sukzessive Erhöhung der Steuern auf fossile Brennstoffe und die Subventionierung von E-Fahrzeugen vorgeschlagen. Über die Umsetzung der Maßnahmen soll die nächste finnische Regierung entscheiden, die nach der Parlamentswahl im kommenden Jahr gebildet wird.

Die Ziele sind auf jeden Fall ambitioniert – verglichen mit den offiziellen Zielmarken der aktuellen Regierung von Premierminister Juha Sipilä. Demnach sollen bis 2030 insgesamt 250.000 Elektrofahrzeuge im Land unterwegs sein. Juhapekka Ristola, Vorsitzender der Taskforce, stellt fest, dass „der Verkehrssektor Mut braucht, um ehrgeizige Maßnahmen zur Emissionsreduzierung durchzusetzen“. Diese Herausforderung teilt Finnland bekanntermaßen mit anderen EU-Ländern.
helsinkitimes.fi, xinhuanet.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/12/13/co2-senkung-ehrgeiziger-massnahmenplan-fuer-finnland/
13.12.2018 11:25