20.12.2018 - 12:19

Renault übernimmt Anteil an Jiangling-Tochter JMEV

jmev-electric-car-elektroauto-china (1)

Renault will einen „signifikanten Anteil“ an JMEV übernehmen, dem Elektroauto-Ableger des chinesischen Herstellers Jiangling Motors Corporation Group (JMCG). Die Transaktion soll im Laufe des kommenden Jahres nach der Überprüfung durch die zuständigen Behörden abgeschlossen werden.

Nähere Details wollen die Partner erst im Nachgang nennen. JMEV hat im Jahr 2017 insgesamt 38.000 Elektroautos verkauft, im laufenden Jahr wird mit 50.000 verkauften E-Autos gerechnet.

Die Transaktion soll Renault eine größere Präsenz auf dem chinesischen Markt verschaffen. Der Schritt stehe „in vollem Einklang mit der Strategie der Groupe Renault, die darauf abzielt, eine solide Position im Wachstums- und Zukunftsmarkt in China einzunehmen“, bekräftigt François Provost, Renault-Vorsitzender für die Region Asien-Pazifik. Außerdem ergänze das Projekt auch sehr gut die anderen Aktivitäten von Renault in China. Die Franzosen unterhalten bereits drei Joint Ventures im Reich der Mitte.

Jiangling Motors wiederum ist bereits Joint-Venture-Partner von Ford und hat Mitte dieses Jahres auch eine Kooperation mit dem Batteriehersteller CATL bekanntgegeben. Im Zuge der Partnerschaft will das Duo eine Zusammenarbeit bei verschiedenen Fahrzeugmodellen sowie im Bereich Forschung und Entwicklung prüfen.
renault.com

Stellenanzeigen

Ingenieur (m/w/d) für Transformation in der Automobilwirtschaft und Mobilität

Zum Angebot

Inside Sales Manager (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Sales Manager (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/12/20/renault-uebernimmt-anteil-an-jiangling-tochter-jmev/
20.12.2018 12:06