02.01.2019 - 17:42

Hamburg erhält Millionen für neue Elektro-Fahrzeuge

solaris-urbino-12-hamburger-hochbahn-elektrobus-electric-bus-01

Die Hansestadt Hamburg erhält rund 60 Mio Euro aus dem Sofortprogramm „Saubere Luft“ des Bundesverkehrsministeriums. Rund die Hälfte des Geldes fließt in die Anschaffung von Elektroautos und -bussen sowie Ladeinfrastruktur. 

Mehr als 26 Millionen Euro fließen in 120 neue E-Fahrzeuge für den Fuhrpark der Stadt, 60 neue Elektrobusse für die Hochbahn und zwölf neue E-Busse für den Flughafen in Fuhlsbüttel. Gefördert werden darüber hinaus auch zwei Elektro-Spezialkräne für die Stadtreinigung. Mit knapp vier Millionen Euro wird zudem der weitere Ausbau der ohnehin schon vorbildlichen Hamburger Ladeinfrastruktur bezuschusst. Das berichtet das „Hamburger Abendblatt“ unter Berufung auf die Antwort des BMVI auf eine Anfrage des Hamburger CDU-Bundestagsabgeordneten Christoph Ploß. Die weiteren Gelder fließen demnach in Projekte wie die automatisierte Verkehrsmengenerfassung in der Hansestadt.

Erst vor gut einem halben Jahr erhielten die Hamburger Hochbahn und die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein entsprechende Fördermittel für die Beschaffung von Elektrobussen und der dazugehörigen Ladeinfrastruktur. Die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) haben im Zuge ihrer geplanten Umstellung auf E-Busse kurz darauf einen achtjährigen Rahmenvertrag mit dem polnischen Hersteller Ekoenergetyka über die Lieferung der Ladeinfrastruktur unterzeichnet.
abendblatt.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/01/02/hamburg-erhaelt-60-miollionen-euro-fuer-285-e-fahrzeuge/
02.01.2019 17:42