08.01.2019 - 16:30

Markus Göhring von Porsche über Laden mit 400 kW

Grenzen ausloten und die Langstrecken-Tauglichkeit von Elektroautos verbessern, das war das Ziel von Porsche beim Forschungsprojekt FastCharge. Mit der Demonstration eines 400-kW-Ladevorgangs ist das gelungen. Wir waren mit der Kamera dabei und haben mit Dr. Markus Göhring darüber gesprochen.

„Wir versuchen, uns dem Ideal ‚laden wie tanken‘ zu nähern“, sagte Göhring im Interview. Und tatsächlich hatte der schwarze Elektro-Panamera, ein eigens für FastCharge umgebautes Forschungsfahrzeug, kurz zuvor in etwas weniger als drei Minuten genug Strom für 100 km Reichweite aufgenommen.

Im Zuge des Forschungsprojekts FastCharge ist es BMW, Porsche, Allego, Phoenix Contact und Siemens kürzlich gelungen, die Ladeleistung der Infrastruktur sogar auf 450 kW hochzutreiben. Im Dezember wurde ein eigens aufgebauter Demo-Ladepark im bayerischen Jettingen-Scheppach vorgestellt.

Die klare Ansage von Porsche: „Wir gehen an die Grenzen!“ Was der Sportwagen-Hersteller bei dem Projekt in den Bereichen Bordnetz und Thermomanagament realisiert hat, erklärt der für das FastCharge-Fahrzeug zuständige Koordinator Dr. Markus Göhring im folgenden Video. Und macht uns dabei sogar Hoffnung auf den Serieneinsatz dieser Hochleistungsladetechnologie.

Weiterführende Links:

>> dieses Video auf YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbinden)
>> alle Details zum FastCharge-Projekt und dem Demo-Ladepark
>> Allgemeine Hinweise zum Projekt und zur Förderung des Bundes

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Markus Göhring von Porsche über Laden mit 400 kW

  1. Naja, Dr. Göhring gibt für meinen Geschmack wenig konkrete Antworten auf die Fragen. z.B.:

    Frage: Wie gehen Sie mit der massiven Wärmeentwicklung beim Laden um, wie kriegen Sie diese aus dem Fahrzeug raus?
    Antwort: Wir arbeiten bei Porsche auf dem 800-Volt-Niveau!

    Aha! Genau die Antwort. Jetzt weiß man Bescheid! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/01/08/markus-goehring-von-porsche-ueber-laden-mit-400-kw/
08.01.2019 16:01