04.02.2019

Volvo Penta rüstet Dieselfähre auf Elektro-Antrieb um

volvo-penta-electric-ferry-elektro-faehre-symbolbild

Aufbauend auf dem Projekt ElectriCity in Göteborg wird der bestehende Elektrobus-Service der Stadt um eine vollelektrische Fähre erweitert. Dafür soll eine Dieselfähre auf ein elektrisches Schiffsantriebssystem von Volvo Penta umgerüstet werden. 

Die Fähre „Älvsnabben 4“ wird in Zusammenarbeit mit dem Västtrafik-Betreiber Styrsöbolaget, einem Ableger von Transdev, umgebaut. Ziel ist es, dass die Elektro-Fähre, die beide Seiten des Flusses Göta verbinden soll, Ende 2020 in Betrieb geht.

Die ElectriCity-Partnerschaft von Göteborg ist eine Zusammenarbeit zwischen Industrie, Wissenschaft und Kommunen. Dazu gehören die Entwicklung, Erprobung, Demonstration sowie Bewertung von Lösungen, die zur Etablierung neuer, nachhaltiger, attraktiver Verkehrssysteme beitragen und neue Möglichkeiten für künftiges Reisen, Güterverkehr und Stadtplanung schaffen sollen. Die Eröffnung der elektrischen Route sei Teil eines längerfristigen Plans zur Einführung umweltfreundlicherer Fährlösungen, heißt es.


vasttrafik.sevolvopenta.com




Stellenanzeigen

Ingenieur (w/m/d) Projekte Elektromobilität - Netze BW

Zum Angebot

Sales Manager E-Mobility (f/m) - Alpiq AG

Zum Angebot

Programm-/Projekt-Manager (m/w/d) Elektromobilität – NOW GmbH

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/02/04/volvo-penta-ruestet-dieselfaehre-auf-e-antrieb-um/
04.02.2019 12:37