19.02.2019 - 11:38

e.GO bringt Life als Sportversion und E-Shuttle e.GO Lux

e-go-life-sport-genfer-autosalon-2019

Das Aachener Elektroauto-Startup e.GO Mobile kündigt für den Genfer Autosalon zwei neue Fahrzeuge an: Der e.GO Life Concept Sport ist eine Sportversion des Kleinwagens e.GO Life, der im März 2019 in Serie geht. Der e.GO Lux ist ein Elektrobus, der für Privatfahrten gedacht ist. 

Mit im Gepäck auf der Frühjahrsmesse in Genf hat e.GO Moove – ein Joint Venture von e.GO Mobile und ZF – darüber hinaus die seriennahe Version des automatisiert fahrenden Elektrobusses e.GO Mover. Für das Elektro-Shuttle werden bereits seit Ende 2017 Vorbestellungen angenommen.

Der e.GO Life Concept Sport ist die Sportvariante des e.GO Life. „Der e.GO Life Concept Sport steht für den Spaßfaktor des dynamischen elektrischen Fahrens und ist gleichzeitig für jedermann bezahlbar“, so Professor Günther Schuh, CEO von e.GO Mobile. Ob es neben der optischen Aufwertung auch technische Veränderungen am Antriebsstrang gibt, ist bisher noch unklar.

e-go-lux-electric-shuttle-elektro-shuttle-genfer-autosalon-2019

Der e.GO Lux ist hingegen ein Elektrobus, der für Privatfahrten gedacht ist. Der Käufer entscheidet individuell über die Ausstattung des Kleinbusses. So eröffne der e.GO Lux den Reisenden die Möglichkeit, ihre Fahrzeit effizient auszufüllen, indem sie ihn als mobiles Konferenz- oder Wohnzimmer nutzen. Bevor der Elektrobus e.GO Lux Realität auf der Straße wird, beginnt im April 2020 jedoch erstmal die Serienproduktion des e.GO Mover im Werk 3 der e.GO Mobile AG in Aachen.
e-go-mobile.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

2 Kommentare zu “e.GO bringt Life als Sportversion und E-Shuttle e.GO Lux

  1. Schrödter, Eric

    Hallo Herr Prof. Schuh,
    ankündigen, ankündigen, ankündigen…
    Wie wäre es mal mit liefern?
    Gruß
    Eric

    • Der EGO ist schon klasse. Leider lässt er sich nur mit 3,7 kW laden. Das macht ihn für Leute die sich nur EIN Auto leisten können leider viel zu unattraktiv. Die geringe Reichweite würde mich nicht schrecken, aber ich kann ja nicht für jeden Ladevorgang ein paar Stunden Pause machen. Leider nur als Zweitwagen für Besserverdienende oder ständiges Nachtladen geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/02/19/e-go-life-als-sportversion-e-shuttle-e-go-lux-angekuendigt/
19.02.2019 11:22