25.03.2019 - 16:05

Planen BMW und Daimler gemeinsamen E-Kleinwagen?

bmw-i3-120-ah-2018-02-min

Die Gerüchte um künftige Elektro-Modelle von BMW und Daimler auf gemeinsamen Plattformen erhalten neue Nahrung: BMW schwebe ein i2 vor, dessen Architektur mit Mercedes geteilt werden soll. Möglicher Marktstart: 2024. Der Preis: Weniger als 30.000 Euro.

++ Dieser Artikel wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Der BMW i2 soll ähnlich groß wie der i3 werden, aber ohne die teure Carbonkarosserie auskommen. Dadurch könnte der Kompakt-Stromer mit rund 300 km Reichweite weniger als 30.000 Euro kosten. Geht es nach Daimler, sollen 500.000 Einheiten pro Jahr verkauft werden.

Seit Monaten sollen vertrauliche Gespräche über die Entwicklung gemeinsamer Plattformen für künftige Modelle laufen. Nicht zuletzt auch deshalb, um die enormen Kosten für die Entwicklung zu teilen. Avisiert werde angeblich ein Einsparpotenzial von jeweils mehr als sieben Milliarden Euro. Offiziell äußern sich die Premium-Hersteller bislang nicht zu den Gerüchten. Allerdings ist auch klar, dass Teile des Einsparpotenzials wohl wieder in eine Ausdifferenzierung investiert werden müssten, damit sich künftige, auf derselben Plattform basierende Modelle von BMW und Mercedes-Benz genügend unterscheiden. Stichwort: Erhaltung des jeweiligen Markenkerns. Denn trotz neuer Nähe buhlen beide Hersteller nach wie vor um dieselben Zielgruppen.

Update 03.04.2019: Daimler und BMW grenzen nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ die geplante Zusammenarbeit zur gemeinsamen Entwicklung von E-Autos ein. Statt einer Kooperation für die gesamte Modellpalette werde nun über den Bau eines kompakten Elektroautos auf einer gemeinsamen Plattform verhandelt, das in China produziert werden soll. Laut dem vertraulichen Papier soll dieses Projekt bereits bis ins Detail beschrieben sein. Man denke an ein Elektroauto in der Preisklasse zwischen 27.500 und 32.500 Euro. Als Karosserievariante schwebt den Herstellern eine viertürige Limousine im Format des BMW 1er und der Mercedes-Benz A-Klasse vor. Auf den Markt könnte der Stromer 2024 kommen. Aber auch dieses Projekt sei alles andere als sicher.
manager-magazin.de (Paywall), sueddeutsche.de (Update)

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

4 Kommentare zu “Planen BMW und Daimler gemeinsamen E-Kleinwagen?

  1. michael

    bessere Aerodynamik sollte auch helfen.

  2. Daniel

    Der BMW i2 wäre schon längst auf dem Markt, wenn Dr. Reithofer noch am Drücker säße.
    Der aktuelle Vorstand Krüger hat vor Jahren all seine Projekte gestoppt und alles auf den Prüfstand gestellt. BMW würde heute locker vor Tesla liegen, was den Output von Elektrofahrzeugen betrifft.
    Die Frage ist nur, ob BMW damit Geld verdient hätte. Denn eine deutsche Aktiengesellschaft könnte sich das Verlustgeschäft von Tesla nicht leisten (Geldbeschaffung am Divisenmarkt, Abstrafung an der Börse etc.).

    • michael

      eine Autofirma aufbauen dauert halt im Vergleich zu Internet-statup.
      Statt Verluste sag ich es sind Investitionen in neue Produkte, neue Fertigung, neues Ladenetz.

  3. Olli

    Während furchtbar wichtige, viel zu alte und viel zu hoch bezahlte Herren auf ihren bequemen Chefsesseln thronen und noch immer „planen“ was vielleicht in 2024 mal sein könnte, verkaufen Tesla, Renault, Nissan und Hyundai Spitzentechnik in Deutschland…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/25/planen-bmw-und-daimler-einen-gemeinsamen-e-kleinwagen/
25.03.2019 16:33