28.03.2019 - 14:40

EU-Parlament stimmt Kompromiss für CO2-Grenzwert zu

co2-eu-symbolbild

Das EU-Parlament hat jetzt mit großer Mehrheit die im Dezember von Unterhändlern beschlossenen strengeren Grenzwerte für den CO2-Ausstoß von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen gebilligt. Demnach muss der CO2-Ausstoß von neuen Pkw bis 2030 um 37,5 Prozent im Vergleich zu 2021 sinken.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Für leichte Nutzfahrzeuge ist eine CO2-Reduzierung um 31 Prozent vorgesehen. Als Zwischenetappe muss bis 2025 in beiden Fahrzeugklassen eine Minderung um 15 Prozent erreicht sein. Die EU-Parlamentarier nahmen das neue Gesetz mit 521 Stimmen bei 63 Gegenstimmen und 34 Enthaltungen an. Formell müssen nun noch die EU-Mitgliedstaaten zustimmen.

Zur Erinnerung: Die EU-Länder hatten im Vorfeld der aktuellen Entscheidung eine Senkung der CO2-Grenzwerte für Neuwagen um 35 Prozent bis 2030 gefordert, das EU-Parlament beharrte zunächst auf einer Senkung um 40 Prozent. Der nun ausgehandelte Wert liegt demnach genau in der Mitte. Nach Medienberichten sind die meisten Abgeordneten des EU-Parlaments mit dem Kompromiss dennoch zufrieden.

Bis 2021 gelten bei Neuwagen in der EU im Flottendurchschnitt 95 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer als Maximalwert. Das ist auch die Basis, an der sich die neuen Reduktionsvorgaben orientieren. Stand Dezember lagen Hersteller im europäischen Durchschnitt noch bei 118,5 Gramm – es ist also selbst für den aktuellen Grenzwert noch viel zu tun.

Die Umweltschutzorganisation Transport & Environment warnt unterdessen, dass Autohersteller Schlupflöcher in der Regelung für die Anrechnung elektrifizierter Fahrzeuge ausnutzen könnten, um statt vollelektrischer Autos vor allem „falsche“ E-Autos zu verkaufen. Gemeint sind Plug-in-Hybride, bei denen es sich häufig um große SUVs handelt, die nur zu einem kleinen Teil elektrisch bewegt werden.

Update 15.04.2019: Die neuen EU-Grenzwerte für den CO2-Ausstoß von Pkw und leichte Nutzfahrzeuge sind endgültig beschlossen. Nach dem EU-Parlament haben nun auch die Mitgliedsstaaten die neuen Grenzwerte verabschiedet.
spiegel.de, tagesschau.de, europarl.europa.eu, transportenvironment.org (Schlupflöcher), automobilwoche.de, deutschlandfunk.de, consilium.europa.eu (alle drei Update)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Elektromeister / -techniker (m/w) - eeMobility

Zum Angebot

Ingenieur/in für die Batteriemodellierung- und analyse (m/w) - TWAICE

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d) - GETEC Mobility Solutions

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/03/28/eu-parlament-stimmt-kompromiss-fuer-co2-grenzwert-zu/
28.03.2019 14:40