04.04.2019 - 12:33

Ballard will BZ-Module für Schiffe in Hobro produzieren

ballard-power-systems-fcgen-lcs-fuel-cell-stack-brennstoffzellen-stack-iaa-nutzfahrzeuge-2018

Ballard Power Systems Europe kündigt den Bau eines Marine Center of Excellence an seinem Standort im dänischen Hobro an, in dem künftig Brennstoffzellen-Module für Schiffe entwickelt und produziert werden. Das Marine Center soll dazu beitragen, die Anforderungen der Schiffsindustrie an emissionsfreien Antriebssträngen zu erfüllen.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Die neue Produktionshalle in Hobro soll bis Ende dieses Jahres in Betrieb gehen und eine Kapazität für Brennstoffzellen-Module mit einer Gesamtleistung von mehr als 15 Megawatt pro Jahr bieten.

Die Entwicklung der Module im künftigen Marine Center of Excellence basiert auf dem neuen flüssigkeitsgekühlten Brennstoffzellenstack FCgen-LCS von Ballard und einem Hochleistungsmodul der nächsten Generation, die im Laufe dieses Jahres auf den Markt kommen und die Anforderungen für europäische Schiffszulassungen erfüllen sollen.

Die Reduzierung von Schadstoffen und CO2-Emissionen hat für die Schifffahrt und Hafenstädte hohe Priorität. In verschiedenen Teilen der Welt werden auf lokaler und regionaler Ebene Regelungen zur Begrenzung der Dieselemissionen eingeführt, was das Interesse an der emissionsfreien Brennstoffzellentechnologie weckt, lässt Ballard wissen. Im Jahr 2018 kündigte die Internationale Seeschifffahrts-Organisation der Vereinten Nationen (IMO) eine Strategie zur Verringerung der Treibhausgasemissionen von Schiffen an, einschließlich einer Verringerung der Treibhausgasemissionen um 50 Prozent bis 2050 im Vergleich zum Stand von 2008. Insgesamt 173 Staaten hatten sich bei einem Treffen darauf geeinigt.

Update 09.04.2019: Ballard Power Systems Europe wird den norwegischen Fähr- und Schnellbootbetreiber Norled mit zwei Brennstoffzellen-Modulen der nächsten Generation mit je 200 kW Leistung beliefern. Diese werden in einer Hybridfähre zum Einsatz kommen, die 2021 in Betrieb gehen soll. Das Norled-Schiff mit einer Kapazität für bis zu 299 Passagiere und 80 Autos soll die weltweit erste Fähre mit einem Flüssigwasserstoff-Brennstoffzellensystem sein, die kommerziell in Betrieb geht. Die Ballard-Module werden im kürzlich angekündigten neuen Marine Center of Excellence des Unternehmens im dänischen Hobro entwickelt und hergestellt.
ballard.com, ballard.com (Update)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Account Manager Reseller 100% (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/04/04/ballard-will-bz-module-fuer-schiffe-in-hobro-produzieren/
04.04.2019 12:33