11.04.2019 - 16:31

Paketzulieferer Quickpac mit 100 Renault Kangoo Z.E.

quickpack-renault-kangoo-ze

Der neu auf dem Paketliefer-Markt antretende Schweizer Paketdienstleister Quickpac hat 100 elektrische Renault Kangoo Maxi Z.E. bestellt. Die ersten 50 Exemplare wurden kürzlich übergeben, die zweite Hälfte der Bestellung soll im Spätsommer dieses Jahres folgen.

Mit den elektrisch angetriebenen Fahrzeugen nimmt die neue Division der Quickmail AG im Frühsommer den Betrieb auf. Stationiert sind die Stromer in den ersten beiden Depots des Dienstleisters in Winterthur und Hägendorf. Von dort aus sollen künftig Pakete an Haushalte in den Kantonen Zürich, Thurgau, Solothurn und Basel-Landschaft ausgeliefert werden.

Der Entscheid, den neuen Paketlieferdienst mit der Bestellung von 100 Kangoo Maxi Z.E. zu starten, habe nebst dem Bekenntnis zur Nachhaltigkeit noch andere Gründe. Thomas Ulmann, als Chief Operating Officer (COO) von Quickpac für die Beschaffung der Fahrzeuge verantwortlich: „Quickmail setzt heute in der Briefzustellung bereits Elektrofahrzeuge von Renault vom Typ Twizy und Kangoo Z.E. ein. Allem voran war es für uns natürlich auch wichtig, dass die Fahrzeuge perfekt in unser Lieferkonzept passen.“
quickmail-ag.ch, twitter.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Vertriebsmitarbeiter eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Technischer Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Monteur (m/w/d) für Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/04/11/paketzulieferer-quickpack-mit-100-renault-kangoo-z-e/
11.04.2019 16:31