24.04.2019 - 16:31

Ionity und has·to·be fixieren langfristige Partnerschaft

has-to-be-ionity-kooperation

Ionity setzt beim Ausbau seines Schnellladenetzes schon länger auf eine Software und das Dienstleistungsangebot des österreichischen Elektromobilitätsanbieters has·to·be. Inzwischen haben sich beide Unternehmen auf eine langfristige Zusammenarbeit geeinigt.

Im wachsenden Schnellladenetz von Ionity kommen nach Angaben der Österreicher gleich mehrere ihrer Lösungen zum Einsatz: Zum einen die Software be.ENERGISED, die zur Verwaltung von Ladeinfrastrukturen entwickelt wurde. Zum anderen betreibt has·to·be die 24/7-Hotline und ein technisches 24/7-Operations-Center in Salzburg, „damit Fehler schnell und in vielen Fällen automatisiert behoben werden können“, wie es in einer begleitenden Pressemitteilung heißt. Mit dieser Kombination sei man für Ionity besonders attraktiv.

Vertraglich haben beide nun eine langfristige Zusammenarbeit fixiert. „Wir begleiten Ionity von Anfang an und sind sehr stolz, Teil dieses richtungsweisenden Projektes für die Zukunft der Mobilität in Europa zu sein“, so has·to·be-Chef Martin Klässner.
pressebox.de

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/04/24/ionity-und-has%c2%b7to%c2%b7be-fixieren-langfristige-partnerschaft/
24.04.2019 16:52