02.08.2019 - 10:26

Das hatte sich die CDU anders vorgestellt

mercedes-benz-eqc-norway-norwegen-min

„Deutschland hat Norwegen bei den E-Autos überholt“, twitterte die Partei – wohl mit Bezug auf die jüngste Analyse des CAM. Statt positiver Reaktionen erntete die CDU jedoch Hohn und Spott. Denn erstens stimmt das nur in absoluten Zahlen – und das auch nur, wenn man Plug-in-Hybride berücksichtigt.

Zweitens ist dieser „Erfolg“ Deutschlands mit Blick auf die sich deutlich unterscheidende Größe der Gesamtmärkte beider Länder äußerst fragwürdig. Einem Plug-in-Anteil von 56,2 Prozent unter den Neuzulassungen in Norwegen stand in Deutschland im ersten Halbjahr ein Anteil von gerade mal 2,6 Prozent gegenüber.
twitter.com

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/08/02/das-hatte-sich-die-cdu-anders-vorgestellt/
02.08.2019 10:47