29.08.2019 - 10:03

Sono Motors präsentiert Innenraumdesign des Sion

sono-motors-sion-interior-interieur-2019-01

Die letzten Monate war es etwas ruhig um Sono Motors geworden. Doch jetzt hat das Startup im Rahmen einer Online-Kampagne erste Bilder des Interieurs seines Solar-Elektroautos Sion präsentiert und weitere Details genannt. 

Der Start der Serienproduktion des Sion ist bekanntlich für das zweite Halbjahr 2020 geplant. Insgesamt sollen 260.000 Fahrzeuge produziert werden. Zur Einführung kommt das Elektroauto in einer Ausstattungsvariante zum Preis von 25.500 Euro auf den Markt.

Doch zunächst zum Interieur: Im Cockpit des Sion stellt Sono Motors nach eigenen Angaben „Funktionalität, intuitive Bedienbarkeit, Anwenderfreundlichkeit und Konnektivität“ in den Mittelpunkt. Die Innenausstattung des Sion berücksichtige die „Vielfalt der Einsatzmöglichkeiten des Fahrzeugs durch ein entsprechend robustes und widerstandsfähiges Interieur“. Und in der Tat wurden die haptischen Bedienelemente auf ein Minimum reduziert, wie die folgenden Bilder zeigen.

  • sono-motors-sion-interior-interieur-2019-02
  • sono-motors-sion-interior-interieur-2019-01
  • sono-motors-sion-interior-interieur-2019-03
  • sono-motors-sion-interior-interieur-2019-05
  • sono-motors-sion-interior-interieur-2019-04
  • sono-motors-sion-maerz-2019-08 (1)
  • sono-motors-sion-maerz-2019-07 (1)

Ab Werk kommt der Sion bereits mit integrierten Mobilitätsdienstleistungen auf den Markt. Über die goSono-App werden privates Carsharing sowie das Teilen von Fahrten oder Energie ermöglicht. Weshalb sich das Auto sowohl als Sharing-, wie auch als Privat- oder Geschäftsfahrzeug eignen soll. Alle Mobilitätsdienstleistungen werden unmittelbar über das Infotainmentsystem mit integrierter Connectivity-Anbindung im zentralen 10-Zoll-Display sowie mobil über die goSono-App steuerbar sein. Über das Hauptdisplay sind Verbrauchsdaten und Fahrzeuginformationen abrufbar und zentrale Fahrzeugfunktionen kontrollierbar. Daten zur Solar-Reichweite werden direkt über das 7-Zoll-Display im Lenkradbereich zur Verfügung gestellt. Über Apple CarPlay und Android Auto kann das eigene Smartphone in das Infotainmentsystem integriert werden. Telefonate und die Verfügbarkeit der eigenen Musik werden über eine Bluetooth-Schnittstelle sichergestellt. Zentrales Design-Element im Cockpit sei breSono, ein natürlicher Filter, der das Raumklima verbessere und Schadstoffe reduziert. Die Serienversion des 5-Türers verfüge zudem über ein „großzügiges Platzangebot im Fuß- und Innenraum“ und das Kofferraumvolumen lasse sich durch wenige Handgriffe von 650 Liter auf 1.250 Liter Ladefläche erweitern, so der Hersteller.

Sono Motors liegen für das Solar-Elektroauto Sion europaweit mittlerweile über 10.000 angezahlte Reservierungen vor. Gefertigt wird das Auto vom SAAB-Nachfolgeunternehmen National Electric Vehicle Sweden (NEVS) in Schweden. Die Produktion erfolgt ausschließlich mit erneuerbarer Energie und soll in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 beginnen. Insgesamt sollen in dem ehemaligen Saab-Werk über einen Zeitraum von acht Jahren zunächst 260.000 Fahrzeuge vom Band laufen.

Zum Marktstart kommt der Sion in nur einer Ausstattungsvariante zum Preis von 25.500 Euro auf den Markt. Ab Werk wird das Solar-Elektroauto mit der Sharing-Option ausgeliefert. Weitere Fahrzeugmodelle auf der Plattform des Fahrzeugs sind geplant.
sonomotors.com, sonomotors.com, sonomotors.com (PDF)

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

5 Kommentare zu “Sono Motors präsentiert Innenraumdesign des Sion

  1. Stephan

    Sono präsentiert den Fans Süßigkeiten, damit sie warten können. Nichts Echtes, nur ein paar Computerbilder.

    • Brandw

      Immerhin mehr als man vom VW ID zu sehen kriegt.

    • Anton Roth

      ich finde die Philosophie unwarscheinlich innovativ und nachhaltig. Ein offenes System anzubieten ist genau das was wir benötigen. Ich habe jedenfalls in das Unternehmen investiert Selbst bei einem Totalverlust wäre es ein Versuch gewesen aktiv für unsere Umwelt investiert zu haben. Abzuwarten bis unsere etablierten Seilschaften (Automobilhersteller) etwas bewegen ist aufgrund der vergangenen Erfahrung wohl verlorene Liebesmüh. Vermutlich geht es da erst vorwärts wenn ordentlich Innovationsgelder bereitstehen..

  2. Jörg

    Es ist nicht einfach, ein Elektoauto zu entwickeln und allen Anforderungen gerecht zu werden. Es dauert seine Zeit. Ich bin gespannt auf das fertige Auto.

  3. Gitty

    Wo sind im Sion die ganzen neuen Sicherheitstechnologien, das Moos alleine macht kein modernes Auto aus.
    Adapt. Tempomat, Spurhalteassistent Parkassistenten oder auch Sitzheizung,Klima davon hört ist bisher nichts zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/08/29/sono-motors-praesentiert-innenraumdesign-des-sion/
29.08.2019 10:01