21.09.2019 - 10:17

Amazon bestellt 100.000 E-Transporter bei Rivian

rivian-automotive-amazon-e-transporter-electric-transporter-concept-2019-02-min

Amazon bestellt 100.000 Elektro-Lieferwagen bei Rivian, also jenem US-Startup, in das der Online-Händler bereits im Februar in großem Umfang investiert hatte. Die Ankündigung des Transporter-Kaufs ist Teil eines nun veröffentlichten Klimaschutzplans von Amazon.

In diesem bekennt sich der E-Commerce-Riese dazu, bis zum Jahr 2030 zu 100 Prozent auf erneuerbare Energien zu setzen und bis zum Jahr 2040 komplett CO2-neutral operieren zu wollen.

Was die E-Transporter betrifft, so sollen die ersten Exemplare von Rivian Automotive ab 2021 für Auslieferungen von Amazon zum Einsatz kommen. Bis 2022 verspricht Amazon 10.000 der Stromer im Einsatz zu haben. Bis 2030 sollen alle 100.000 E-Lieferwagen vom US-Startup beim Online-Händler eingeflottet sein.

Amazon ist Mitbegründer von The Climate Pledge. Der Verbund hat sich das Ziel gesetzt, das Pariser Abkommen sogar zehn Jahre früher zu erfüllen. Laut des oben bereits genannten Plans von Amazon-Chef Jeff Bezos will das Unternehmen bereits im Jahr 2024 zu 80 Prozent auf Erneuerbare Energien setzen. Im Jahr 2030 soll das Ziel von 100 Prozent erreicht werden. Bis 2040 will Amazon sogar komplett CO2-neutral operieren. Außerdem ist ein 100 Millionen Dollar schweres Programm zur Wiederaufforstung von Wäldern geplant.

rivian-automotive-amazon-e-transporter-electric-transporter-concept-2019-01-min

Der Großauftrag von Amazon an Rivian über nicht weniger als 100.000 E-Transporter ist auch Teil des Klimaschutzplans. Amazon hatte erst im Februar gemeinsam mit anderen Investoren insgesamt 700 Millionen Dollar in das Startup investiert. Nicht zuletzt sicher auch mit dem Ziel, die elektrischen Lieferwagen schneller und vor allem für die eigenen Anforderungen entsprechend entwickeln zu lassen. Zwar will Amazon erst bis 2022 die ersten 10.000 Exemplare des Transporters in der Flotte im Einsatz haben. Die ersten Auslieferungen sollen aber schon 2021 beginnen. Damit hat der Online-Riese ähnlich wie die Deutsche Post DHL nun Zugriff auf mehr oder weniger eigene E-Fahrzeuge und ist nicht mehr abhängig vom Angebot der etablierten Hersteller, die den Umstieg auf elektrische Fahrzeuge lange hinausgezögert haben und erst jetzt umsteuern.
manager-magazin.de, handelsblatt.com, t3n.de, businesswire.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referentin/Referenten (m/w/d) (Master) (20200836_9346)

Zum Angebot

Senior HR Business Partner (m/w/d) Geschäftsbereich Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Development Manager (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/09/21/amazon-bestellt-100-000-e-transporter-bei-rivian/
21.09.2019 10:18