21.10.2019 - 13:33

Chile: Elektrischer Buskorridor in Santiago eröffnet

byd-elektrobus-electric-bus-santiago-de-chile-2019-001-min

BYD hat in Zusammenarbeit mit Enel X und Metbus in der chilenischen Hauptstadt Santiago den ersten Elektrobus-Korridor Lateinamerikas eingerichtet. Dabei handelt es sich um eine der Hauptstrecken der Metropolregion, die eine Vielzahl von Gemeinden verbindet.

Mehr als eine halbe Million Menschen sollen von dem hunderprozentig elektrischen Buskorridor von nun an profitieren. Die Route führt durch die neun Gemeinden Maipú, Hauptbahnhof, Santiago, Ñuñoa, Peñalolén, Pudahuel, Cerro Navia, Quinta Normal und Lo Prado.

Aufgeladen werden die Busse jeweils in den Terminals in Peñalolén und Maipú, wobei dafür fünf Stunden benötigt werden. Die Reichweite der Busse beträgt nach Angaben von BYD bis zu 250 km.

byd-electric-bus-terminal-penalolen-chile-2019-01-min

An der Inbetriebnahme der Linie nahm u.a. der chilenische Präsident Sebastian Piñeira teil. Insgesamt sind in Chile inzwischen 380 reine Elektrobusse im Dienst – 285 davon stammen von BYD. Der Großteil der Busse aus chinesischer Produktion ist in der Hauptstadt unterwegs, was BYD zum Statement veranlasst, dass „Santiago über die größte reine Elektrobusflotte der Welt außerhalb Chinas verfügt“.
byd.com, electrive.com

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/10/21/chile-elektrischer-buskorridor-in-santiago-eroeffnet/
21.10.2019 13:52