02.11.2019 - 11:55

China: GAC bringt Elektro-SUV namens Aion LX heraus

gac-aion-lx-china-2019-02-min

GAC New Energy Automobile, der elektrifizierte Ableger des Herstellers GAC, hat das zweite Elektro-Modell seiner Aion-Serie auf den chinesischen Markt gebracht. Nach der Elektro-Limousine Aion S folgt nun mit dem Aion LX ein elektrisches SUV.

Das neue Modell ist mit CATL-Zellen ausgestattet und soll auf eine NEFZ-Reichweite von bis zu 650 Kilometern kommen. In seiner Top-Ausführung wird der Aion LX über ein 93-kWh-Akkupaket und ein 300-kW-Allradsystem verfügen. Der Sprint von 0 auf 100 km/h gelingt laut Herstellerangaben in 3,9 Sekunden.

Angeboten werden mehrere Varianten des Stromers zu Preisen zwischen rund 250.000 und 300.000 Yuan (knapp 32.000 bis gut 38.000 Euro): der LX60 mit einer Batteriekapazität von 70 kWh, einer Leistung von 135 kW und 503 km NEFZ-Reichweite, der LX70 mit nicht genannter Batteriekapazität, 135 kW und 520 km Reichweite, der LX80 mit 93 kWh, 150 kW und 600 km Reichweite sowie der allradbetriebene LX80D mit den oben genannten Leistungsdaten.

gac-aion-lx-china-2019-01-min

Erstmals vorgestellt wurde das 4,8 m lange, 1,9 m breite und 1,7 m hohe Elektroauto im April auf der Auto Shanghai. Laut GAC handelt es sich bei dem Modell um einen Stromer, der die neuesten smarten Fahrtechnologien einschließlich autonomen Fahrassistent der Stufe 3 in sich vereint. „Der Aion LX ist der aufregende nächste Schritt auf unserem Weg zu einem führenden Elektroauto-Hersteller und das Ergebnis unseres Pioniergeistes“, sagte Gu Huinan, General Manager von GAC New Energy Automobile, anlässlich der Präsentation im Frühjahr. Der Aion LX kombiniere luxuriöses Design und die neueste autonome Fahrtechnik zu einem erstklassigen Fahrerlebnis. Interessant auch: Das Modell nutzt Sonnenenergie, um die Innenkabine mit Strom zu versorgen.

Der Aion S ist derweil bereits ab 140.000 Yuan (rund 17.800 Euro) im chinesischen Handel. Bei seiner Vorstellung 2018 bewarb GAC die E-Limousine offensiv als Tesla-Herausforderer. Der Autobauer orientiert sich zunehmend global. Auf dem Pariser Autosalon war der Hersteller vergangenes Jahr erstmals präsent – genau genommen war GAC der erste chinesische Branchenvertreter in Paris überhaupt. 2020 will das Unternehmen seinen bereits in China erhältlichen E-SUV GE3 nach Europa bringen. Das neue Selbstbewusstsein ist unverkennbar.
insideevs.com, autonews.gasgoo.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Project & Sales Manager for Urban Charging Hubs (f/m/x)

Zum Angebot

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

IT Specialist Business Solutions & Infrastructure (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/11/02/china-gac-bringt-elektro-suv-namens-aion-lx-heraus/
02.11.2019 11:51