21.11.2019 - 10:40

Škoda startet Fertigung des Citigo e iV

skoda-citigo-e-iv-produktion-production-2019-01-min

Škoda hat die Serienfertigung seines ersten Batterie-elektrischen Modells gestartet. Der erste Citigo e iV lief am Mittwoch im Volkswagen-Werk in der slowakischen Hauptstadt Bratislava vom Band.

Kein Wunder, dass Produktionsvorstand Michael Oeljeklaus angesichts des ersten Škoda-Stromers von einem Meilenstein sprach: „Er ist das erste Batterie-elektrische Modell unserer Marke und überzeugt mit vielen praktischen Vorzügen sowie einer sehr hohen Fertigungsqualität.“ Zudem liegt Škoda auch im Zeitplan: Bei der Vorstellung im Mai hieß es, dass die Serienfertigung im zweiten Halbjahr und die Auslieferungen Anfang 2020 beginnen sollen – zumindest den ersten Teil haben die Tschechen schon einmal eingehalten.

Äußerlich das markanteste Merkmal im Vergleich zu den früheren Citigos mit Verbrennungsmotor ist der in Wagenfarbe lackierte, weitgehend geschlossene Kühlergrill. Am Heck wurde das Markenlogo durch einen Škoda-Schriftzug ersetzt, ansonsten ist der Citigo e iV kaum von den bekannten Versionen zu unterscheiden.

  • skoda-citigo-e-iv-iaa-2019-01-min
  • skoda-citigo-e-iv-2019-02
  • skoda-citigo-e-iv-2019-01
  • skoda-citigo-e-iv-2019-002-min
  • skoda-citigo-e-iv-2019-003-min
  • skoda-citigo-e-iv-2019-001-min
  • skoda-citigo-e-iv-2019-03

Wohl aber beim Antrieb: Der City-Stromer wird von einer E-Maschine mit 61 kW angetrieben. Das Drehmoment beträgt 210 Nm. In 12,3 Sekunden spurtet das kleine Elektroauto von 0 auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 130 km/h. Die Batterie besteht aus 168 Zellen und kommt auf eine Kapazität von 36,8 kWh (32,3 kWh netto nutzbar). Mit dieser soll eine Reichweite von bis zu 260 km nach WLTP möglich sein. Den Verbrauch gibt Škoda mit 14,5 bis 14,8 kWh auf 100 Kilometer an. Der AC-Ladevorgang bis 80 Prozent dauert mit dem 7,2 kW Onboard-Charger gute 4:15 Stunden. Schneller geht es an einem 40-kW-Gleichstromlader mittels CCS. In diesem Fall dauert der Ladevorgang bis 80 Prozent rund eine Stunde. Die technischen Systeme kennen wir allesamt aus dem VW-Baukasten.

Der Basis-Listenpreis beträgt in Deutschland 20.950 Euro, mit dem inzwischen erhöhten Umweltbonus für günstige E-Autos wird der Citigo e iV nochmals günstiger als die bislang kommunizierten 16.570 Euro. Darüber hinaus gibt es hierzulande ein Leasing-Sonderangebot zum Vorverkaufsstart: Bis zum 31. Dezember 2019 kann der Citigo e iV für 145 Euro pro Monat (drei Jahre Laufzeit, 10.000 km/Jahr) geleast werden.
skoda-media.de

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/11/21/skoda-startet-fertigung-des-citigo-e-iv/
21.11.2019 10:35