27.11.2019 - 11:39

ADAC Opel e-Rally Cup startet im August 2020

opel-cors-e-adac-e-rally-cup-2019-02

Im Sommer hatte Opel angekündigt, mit einem Rennwagen auf Basis des Corsa-e den ersten elektrischen Rallye-Markenpokal der Welt zu starten. Inzwischen gibt es einige Updates zum Fahrzeug und Zeitplan des ADAC Opel e-Rally Cups.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Der E-Markenpokal soll den ADAC Opel Rally Cup ersetzen, in dem bislang mit dem Opel Adam R2 gefahren wurde. Für den Rallye-Einsatz wurden viele Punkte des Autos modifiziert, aber nicht der Antrieb. Der Rennwagen soll wie das Serienmodell 100 kW leisten und aus dem Stand das maximale Drehmoment von 260 Newtonmetern zur Verfügung stellen. Die Batterie bleibt bei 50 kWh. Geändert wurden hingegen Dinge wie das Fahrwerk, die Bremsen (inklusive einer auf die Rekuperation angepassten Steuerung) sowie diverse Sicherheitsmaßnahmen wie ein verschweißter Sicherheitskäfig, einen Unterfahrschutz für den Antrieb sowie einer Feuerlöschanlage.

Zwei der hierfür vorgesehenen rein Batterie-elektrischen Opel Corsa-e Rally fahren aktuell im Test Center in Dudenhofen Ausdauerversuche und Komponententests. „Das anspruchsvolle Entwicklungsprogramm läuft nach Plan, ist aber noch längst nicht abgeschlossen“, sagt Jörg Schrott, Direktor Opel Motorsport. „Ziel ist es, unseren Kundenteams ein komplett zuverlässiges, leicht handelbares und leistungsstarkes Rallye-Fahrzeug zu liefern, mit dem der ADAC Opel e-Rally Cup nahtlos an seinen erfolgreichen Vorgänger anknüpfen kann.“

– ANZEIGE –



Unterdessen haben die beiden Partner Opel und ADAC weitere Eckdaten zum Terminkalender genannt. Der Saisonstart des ADAC Opel e‑Rally Cup soll am 21. und 22. August 2020 im Rahmen der ADAC Saarland-Pfalz Rallye erfolgen. Dem offiziellen Saisonstart im Saarland folgen 2020 noch drei weitere Wertungsläufe bei zwei Events – der ADAC Rallye Südbayern (26./27. September) und der ADAC Rallye Deutschland vom 15. bis 18. Oktober.

Vor dem Saisonstart sollen die Kundenteams das Fahrzeug bei zwei Veranstaltungen testen können. Der genaue Ort und Termin des ersten Tests, einem eigens hierfür organisierten „e-Rally Experience Day“ steht noch nicht fest. Die zweite Testmöglichkeit findet bereits unter Wettkampfbedingungen statt. Die Teams können am 8. August im Rahmen der ADAC Rallye Oberehe starten. Die Rallye ist eine so genannte R70-Veranstaltung mit über 70 Wertungsprüfungs-Kilometern in Rheinland-Pfalz.

Einschreibebeginn für den ADAC Opel e-Rally Cup ist der 15. Dezember 2019. Bis zum 31. Januar 2020 können sich Teams zu vergünstigten Konditionen (5.900 Euro) einschreiben. Danach steigt die Nenngebühr auf 7.500 Euro. Bald soll auch das sportliche Reglement stehen, es soll sich aber an dem bewährten Schema des ADAC Opel Rallye Cups orientieren. Den Fahrzeugpreis für die Kundenteams nennt Opel in der aktuellen Mitteilung nicht. Im August war von „deutlich unterhalb von 50.000 Euro (netto)“ die Rede.

Update 16.12.2019: Wie Opel nun mitteilt, soll nach Abschluss der Entwicklung des Corsa-e Rally ein Referenzauto gebaut werden, das als Vorlage für die Kundenfahrzeuge dient. Für die erste Saison 2020/2021 sollen rund 20 Corsa-e Rally aufgebaut werden, von denen bis zu 15 im Sommer an Kundenteams gehen – rechtzeitig vor dem ersten Testevent im Juli. Ziel ist es, „mit dem Corsa-e Rally das hohe Niveau seines benzingetriebenen Vorgängers, des Opel Adam Cup, zu erreichen und zu übertreffen“.

Aktuell sind noch zwei Testträger unterwegs, um Ausdauertests zu fahren – davon hat Opel nun auch ein kurzes Video veröffentlicht. „Wir spulen mit beiden Autos möglichst viele Kilometer ab, um bereits in einer frühen Phase so viele Realdaten zu sammeln wie möglich“, sagt Schrott. „Für ein elektrisches Rallyefahrzeug gibt es keine Erfahrungswerte, deshalb waren wir in der Frühphase des Projekts auf Berechnungen und Simulationen angewiesen. Diese werden nun sukzessive durch Realdaten ersetzt.“ Das Programm laufe reibungslos.

Update 21.07.2020: Nachdem es einige Monate ruhig um den Opel Corsa-e Rally war, hat sich Opel kurz vor dem geplanten Start im August mit einem Update zu dem Zeitplan gemeldet – bei der letzten Mitteilung im Dezember war das prägende Thema des Jahres 2020, die Corona-Pandemie, noch gar nicht präsent.

In einer aktuellen Mitteilung haben der Autobauer und der ADAC erläutert, wie die Coronavirus-Pandemie sich auf die Vorbereitungen zum ADAC Opel e-Rally Cup ausgewirkt hat. Veranstaltungsabsagen und die Streichung der Deutschen Rallye-Meisterschaft 2020 haben die Verantwortlichen von Opel und ADAC dabei zu einer Neugestaltung ihrer Kalenderplanung gezwungen. So wird es erst im Frühjahr 2021 erstmals in Wertungsläufen um Punkte und Preisgeld gehen.

Im laufenden Jahr wird es zunächst ein Programm aus Test- und Promotion-Veranstaltungen für den ersten elektrischen Rallye-Markenpokal geben. Die Auslieferung der Kundenfahrzeuge ist für Ende Oktober 2020 vorgesehen. Alle eingeschriebenen Cup-Teilnehmer sollen laut Opel zudem die Gelegenheit erhalten, ihre Corsa-e anlässlich der „ADAC Rallye Rund um die Sulinger Bärenklaue“ am 20. und 21. November einem ersten Test unter Wettbewerbsbedingungen zu unterziehen.

Update 29.04.2021: Opel hat nun die ersten zehn Corsa-e Rally an Kundenteams ausgeliefert. Angesichts der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen auf Veranstaltungen soll der Auftakt der Debütsaison des ADAC Opel e-Rally Cup nun am 11. und 12. Juni im Rahmen der ADAC Rallye Stemweder Berg stattfinden. Zur Vorbereitung bestreiten die Teams vorher eine Testveranstaltung, um sich mit Fahrzeug und Ladeinfrastruktur vertraut zu machen. Zudem erhalten die Teams eine Hochvolt-Schulung, die vom TÜV Thüringen durchgeführt und zertifiziert wird.

„Die Fahrzeugauslieferung war ein wichtiger Schritt für uns, die Teams und das Projekt“, sagt Opel-Motorsport-Direktor Jörg Schrott. „Es ist ein klares Signal, dass es nun endlich bald losgeht. Die Vorfreude und Spannung auf den Saisonstart waren bei allen zu spüren. Die übrigen Fahrzeuge werden nun sukzessive ausgeliefert.“
opel.com, opel.com (Update), opel.com, adac-motorsport.de (Update II), opel.com (Update III)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Marketing Manager (m/w/x)

Zum Angebot

Leiter (m/w/d) Sales Elektrogroßhandel Deutschland

Zum Angebot

Teamleiter Auftragsabwicklung Charging Solutions (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/11/27/adac-opel-e-rally-cup-startet-im-august-2020/
27.11.2019 11:49