03.01.2020 - 15:27

Q4: Tesla produziert erstmals mehr als 100.000 Fahrzeuge im Quartal

tesla-model-3-symbolbild-2019-001-min

112.000 Elektroautos hat Tesla im 4. Quartal 2019 ausgeliefert, davon 92.550 Model 3 sowie 19.450 Model S und Model X. Damit haben die Kalifornier erstmals die angestrebten 100.000 Auslieferungen erreicht, auch die Produktion ist inzwischen sechsstellig.

Auf das ganze Jahr 2019 gerechnet gibt Tesla „ungefähr“ 367.500 Auslieferungen an, was einem Zuwachs von 50 Prozent gegenüber 2018 entspricht – die endgültigen Zahlen können laut dem Unternehmen um bis zu 0,5 Prozent variieren. Mit dieser Marke hat Tesla auch den selbst gesteckten Zielkorridor erreicht, für das Gesamtjahr wurden zwischen 360.000 und 400.000 Auslieferungen angepeilt – was im Umkehrschluss ein weiteres Rekordjahr für das kalifornische Unternehmen bedeutet.

Eigentlich wollte Tesla bereits im dritten Quartal die Marke von 100.000 Fahrzeugen durchbrechen, war aber mit 97.000 Auslieferungen knapp darunter geblieben. Dass jetzt diese Marke so deutlich überschritten wurde, liegt vor allem am Model 3 – mit einem Zuwachs von 79.600 Einheiten im Q3 auf nun 92.550 Einheiten macht das kleinste Tesla-Modell das größte Volumen aus. Aber auch das als Duo ausgegebene Model S/X konnte von 17.400 Auslieferungen auf 19.450 Exemplare zulegen.

Den Auslieferungen stehen insgesamt 104.891 produzierte Fahrzeuge gegenüber – 86.958 Model 3 und 17.933 Model S/X. In den Zahlen für das Model 3 sind bereits die ersten Exemplare aus der Gigafactory 3 nahe Shanghai enthalten. „Obwohl wir vor weniger als 12 Monaten bei der Gigafactory Shanghai den ersten Spatenstich gemacht haben, haben wir bereits knapp 1.000 verkaufsfähige Kundenautos hergestellt und mit der Auslieferung begonnen“, schreibt Tesla nun in seinem Investorenbrief. „Wir konzentrieren uns weiterhin auf den Ausbau der Produktion sowohl in den USA als auch in unserem neu eröffneten Werk in Shanghai.“

Zum Jahreswechsel ist in den USA die Bundesförderung für Tesla-Fahrzeuge komplett ausgelaufen, da der Hersteller die vorgesehene Obergrenze von 200.000 E-Fahrzeugen erreicht hat. Bei der Einführung lag der Steuer-Bonus bei 7.500 Dollar, zuletzt war er auf 1.875 Dollar gesunken. Es wird also interessant zu beobachten, wie sich die Verkäufe in den USA und global bei Tesla im Jahr 2020 entwickeln werden. Die Geschäftszahlen für das vierte Quartal wird der Autobauer in Kürze veröffentlichen.
tesla.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/01/03/q4-tesla-produziert-erstmals-mehr-als-100-000-fahrzeuge-im-quartal/
03.01.2020 15:12