24.02.2020 - 09:54

Tesla Model 3 für das erste Quartal fast ausverkauft

tesla-model-3-fahrbericht-christoph-m-schwarzer-04

Das Tesla Model 3 ist in Europa für dieses Quartal offenbar fast ausverkauft. Tesla gibt seit dieser Woche für beinahe sämtliche europäischen Länder beim Model 3 als voraussichtlichen Liefertermin Mai an. Zuvor hatte das Unternehmen März für die Lieferung prognostiziert.

Die neue Prognose des Liefertermins gilt laut dem Tesla-Konfigurator für alle Varianten des Model 3, also derzeit die Versionen Standard Range+, Dual Motor und Performance. Bevor Tesla die Prognose auf der eigenen Website angepasst hat, hatten bereits mehrere Kunden bei Twitter über den auf Mai verschobenen Liefertermin berichtet.

Mit der aktuellen Produktion in Fremont für das Model 3 (als auch das Model S und X) sind die Auslieferungen in Europa immer von den Kapazitäten der Transportschiffe abhängig. Die genaue Zahl der Fahrzeuge pro Schiff ist nicht bekannt (und dürfte je nach Schiff auch immer leicht schwanken), vermutlich wurden aber alle Model 3, die derzeit nach Europa unterwegs sind, bereits verkauft bzw. einem Kunden zugeordnet. Das nächste Schiff dürfte dann erst im zweiten Quartal in Europa ankommen, was den Liefertermin Mai erklärt.

Beim Model Y wird es in Europa diese Abhängigkeit vom Schiffstransport wohl nicht geben, denn offenbar ist hier kein Export von Kalifornien nach Europa geplant – das kleinere SUV soll für den europäischen Markt in der Gigafactory im brandenburgischen Grünheide gebaut werden. Bevor die Produktion dort nicht läuft, wird es wohl kein Model Y in Europa geben – einige Importe in vernachlässigbaren Stückzahlen natürlich ausgenommen.

Die Arbeiten in Grünheide gehen nach dem gerichtlichen Streit um den Rodungsstopp nun aber offenbar zügig voran. Der erste Teil der Rodung für die geplante Fabrik (rund 90 Hektar) ist Beobachtern zufolge nun abgeschlossen. Am Sonntag sollen die Harvester laut einem Twitter-Nutzer bereits abgezogen sein. Insgesamt sollen die Arbeiten weniger als sieben Tage gedauert haben. Im Herbst sollen wohl weitere 60 Hektar gerodet werden, das gesamte Gelände umfasst ungefähr 300 Hektar.
teslamag.de, tesla.com (Konfigurator Deutschland), teslamag.de (Grünheide)

Service4Charger

– ANZEIGE –

Ob Ladesäule oder kompletter Ladepark – Service4Charger macht es möglich: Die passende Ladeinfrastruktur planen, aufbauen lassen und anschließend betreiben, das ist für viele Menschen noch „Neuland“. Service4Charger stellt sich deshalb an die Seite von Energieversorgern, Autohäusern, Unternehmen sowie Privatpersonen – und unterstützt von der Planung bis zum Betreiben komplexer Infrastruktur. Alle Infos finden Sie hier >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager Elektromobilität (m/w/d) Zielgruppe Kommunal

Zum Angebot

Manager Live-Kommunikation (m/w/x) NIP (50%)

Zum Angebot

Technischer Projektleiter e-Mobilität (w/m)

Zum Angebot

3 Kommentare zu “Tesla Model 3 für das erste Quartal fast ausverkauft

  1. Jens Knopf

    Ist immer wieder lustig bei jedem andren Autohersteller hätte die Überschrift hier ganz anders ausgesehen.
    Würde dieselbe Nachricht zum Beispiel Audi betreffen wäre die Überschrift wahrscheinlich:
    „Audi hat Probleme mit der Auslieferung des E-Tron nach Europa.“

    • Robert

      Ich würde eher sagen, dass es diesmal ausnahmsweise kein Tesla Bashing ist. Es ist wohl die Firma, die am meisten Negativschlagzeilen aushalten muss, wahrscheinlich weil sie unseren Premiumanbietern schon dutzende Milliarden Umsätze gekostet hat und sie vor sich hertreibt, wie aufgescheuchte Kaninchen

  2. Thomas Wagner

    Ja, wirklich lustig .-)
    bei Audi heißt es inzwischen ja:
    „wegen fehlenden Akkuzellen ruht die Produktion“
    wirklich lustig 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/02/24/tesla-model-3-fuer-das-erste-quartal-fast-ausverkauft/
24.02.2020 09:08