17.07.2020 - 09:33

DS will ab 2025 nur noch BEV und PHEV anbieten

Die Elektrifizierungsstrategie der PSA-Marke DS Automobiles sieht eine noch stärkere Ausrichtung hin zur E-Mobilität vor: Ab 2025 will DS nur noch vollelektrische Modelle und Plug-in-Hybride anbieten.

Diese Ankündigung versteckt sich in einer Pressemitteilung zur Designstudie Aero Sport Lounge. Für das Fahrzeug hat die Marketing-Abteilung das Wort „Sustainoble“ erschaffen, dass als „Symbiose aus Luxus und Umweltbewusstsein“ einen Ausblick auf die Zukunft der Marke geben soll.

Der Kernsatz zur künftigen Antriebsstrategie findet sich ganz am Ende der Mitteilung. „Die zielgerichtete Elektrifizierungsstrategie sieht dabei eine noch stärkere Ausrichtung hin zur E-Mobilität vor: Ab 2025 will DS Automobiles nur noch vollelektrische Modelle und Plug-In-Hybride anbieten“, heißt es dort.

Aktuell haben die Franzosen mit dem DS 3 Crossback E-TENSE ein reines Elektroauto im Angebot, das die Antriebstechnik vom Opel Corsa-e und Peugeot e-208 übernimmt. Den größeren DS 7 Crossback gibt es mit einem PHEV-Antrieb, nach der Allrad-Version soll bald noch eine etwas schwächere und günstigere Version mit Frontantrieb folgen. Die große Limousine DS 9, die Ende 2020 auf den Markt kommen soll, wird laut Ankündigung mit drei PHEV-Antrieben auf den Markt kommen.

– ANZEIGE –

e-mobil BW

Bald könnte noch ein weiteres BEV der Marke vorgestellt werden. Französischen Medienberichten zufolge soll noch in diesem Jahr der DS 4 E-TENSE vorgestellt werden. Anfang Juni wurde bekannt, dass ab 2021 ein DS-Modell bei Opel in Rüsselsheim gebaut werden soll – dabei soll es sich den Berichten zufolge um den DS 4 handeln. Obwohl das Modell auf der größeren EMP2-Plattform basieren soll (die bisher maximal als PHEV angeboten wird), werden als wahrscheinliche technische Daten ein Elektromotor mit 100 kW Leistung und ein 50 kWh großer Akku genannt. Also genau jene Daten, die der DS 3 Crossback E-TENSE und seine Schwestermodelle auf Basis der kleineren E-CMP bieten.

Ob DS das E-Auto-Angebot später noch um ein Serienmodell im Stil der Studie Aero Sport Lounge auf den Markt bringen wird, ist noch nicht bekannt. Mit rund fünf Metern Länge würde das Modell in etwa in das Segment des DS 9 fallen – hier wären aber mehr als 100 kW und 50 kWh nötig, um Kundschaft in der Luxus-Klasse zu überzeugen.
dsautomobiles.com via motor1.com

– ANZEIGE –

DenersolDer umfassende Leitfaden zu Batteriespeichern für die E-Mobilität: Wirtschaftlichkeit – Technik – Anbieter – Produkte. Ein Ratgeber voll mit praxiserprobtem Wissen für maximale Umsetzungsgeschwindigkeit bei solarer Eigenversorgung und E-Tankstellen. Werden Sie mit wenig Aufwand zum Experten für mehr Umsatz in 3 krisenfesten Wachstumsfeldern!
www.denersol.de

Stellenanzeigen

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot

Entwicklungsleiter für 3D gedruckte Li-Ionen Batteriezellen (m/w)

Zum Angebot

Project Manager (m/f/d) "Promotion of Electric Mobility in Cabo Verde"

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/07/17/ds-will-ab-2025-nur-noch-bev-und-phev-anbieten/
17.07.2020 09:16