04.12.2020 - 08:59

Hindenburg Research nimmt Kandi ins Visier

Nach den folgenschweren Betrugsvorwürfen gegen Nikola knöpft sich der Short Seller Hindenburg Research nun den nächsten Elektrofahrzeug-Hersteller vor: den chinesischen Kleinwagenbauer Kandi, der seit diesem Jahr auch in den USA aktiv ist.

Kern der Behauptungen von Hindenburg: Kandi „verkaufe“ einen großen Teil seiner E-Autos an mit dem Unternehmen verbundene Scheinfirmen. Das soll bei fast 64 Prozent der Verkäufe von Kandi in den letzten zwölf Monaten der Fall gewesen sein. Kandi dementiert und will die Vorwürfe widerlegen.
insideevs.com, hindenburgresearch.com (Vorwürfe), globenewswire.com (Kandi-Reaktion)

– ANZEIGE –


Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Manager (m/w/d) EV Charging Strategy and Business Development

Zum Angebot

Senior Manager (m/w/d) Operation Elektromobilität

Zum Angebot

Leiter:in (m/w/d) Photovoltaik

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/12/04/hindenburg-research-nimmt-kandi-ins-visier/
04.12.2020 08:49