07.12.2020 - 13:54

Gaussin und Plug Power entwickeln BZ-Spezialfahrzeuge

Der französische Spezialfahrzeuge-Hersteller Gaussin kooperiert mit BZ-Spezialist Plug Power, um Transportfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb auf den Markt zu bringen. Darüber hinaus hat Gaussin die kommerzielle Einführung einer Reihe von Fahrzeugen für den Einsatz an Flughäfen angekündigt.

Zunächst zur Kooperation mit dem in New York ansässigen Brennstoff-Spezialisten Plug Power: Das französisch-amerikanische Duo strebt an, ab Anfang 2021 eine Reihe von Transportfahrzeugen mit den von Plug Power hergestellten „ProGen“-Brennstoffzellen anzubieten. Konkret nennen die Partner Terminal-Zugmaschinen und fahrerlose Transportsysteme.

Ziel sei es, neue Frachtmärkte zu adressieren, darunter Logistikzentren, Seehäfen und Flughäfen in Europa, den Vereinigten Staaten und weltweit, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung. Plug Power bietet Brennstoffzellen-Antriebseinheiten im Leistungsspektrum von 30 bis 125 kW an, die „für OEMs wie Gaussin zur Integration in emissionsfreie Fahrzeuge entwickelt wurden“. Ergänzend werden die Amerikaner Lösungen zur Herstellung von grünem Wasserstoff via PEM-Elektrolyse bereitstellen.

„Unsere Partnerschaften mit führenden OEM-Herstellern wie Gaussin ermöglichen es uns, grüne Wasserstofflösungen in den Vereinigten Staaten, Europa und darüber hinaus voranzutreiben“, äußert Plug-Power-Chef Andy Marsh. Andersherum helfe die Kooperation mit Plug Power dabei, den Markt für nachhaltige Frachttransportfahrzeuge weiter zu durchdringen, ergänzt Gaussin-CEO Christophe Gaussin. „Wasserstoff ist eine entscheidende globale Kraftstofflösung.“

Gaussin kündigt derweil unter der Bezeichnung Rendez-vous (RDV) auch die Markteinführung mehrerer Fahrzeuge für den Einsatz an Flughäfen an, die wahlweise Batterie-elektrisch oder mit Wasserstoff fahren. Diese sind für den Transport von unterschiedlichsten Gepäckcontainern und Frachtpaletten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 40 km/h ausgelegt und mit einer automatischen Lade- und Entladeplattform ausgestattet. Die Fahrzeuge können teils bemannt, teils unbemannt bewegt werden.

Gaussin teilt mit, durch das Angebot die zunehmend lukrative Luftfrachttransport-Branche ansprechen zu wollen, deren Wachstum durch den aktuellen Boom des Online-Einkaufs weiter angekurbelt wird.

Ende Mai hatten die Franzosen bereits angekündigt, zusammen mit Ölkonzern Total einen rein elektrisch angetriebenen Tankwagen für Flugzeuge zu entwickeln. Der Prototyp umfasst zwei Tankauflieger mit einem Fassungsvermögen von je 30 Tonnen Treibstoff und soll auf dem Airbus-Industriegelände in Toulouse eingesetzt werden. Die Lithium-Ionen-Batterien für das Fahrzeug steuert die französische Total-Tochter Saft bei. Laut den Partnern soll künftig eine ganze Flotte auf Basis des Tankwagen-Prototyps entstehen.
ir.plugpower.com, gaussin.com (PDF, Kooperation mit Plug Power), gaussin.com (PDF, Rendez-vous)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Consultant New Mobility Business (w/m/d)

Zum Angebot

Technische*r Produktmanager*in Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Professional (w/m/d) PKW Ladeinfrastruktur

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2020/12/07/gaussin-und-plug-power-entwickeln-bz-spezialfahrzeuge/
07.12.2020 13:06