18.01.2021 - 11:04

Kühlmanagementsystem für E-Autos von Hyundai Wia

Hyundai Wia hat ein Thermomanagementsystem für Elektroautos entwickelt, das deren Reichweite und Ladefähigkeit verbessern soll. Die Lösung will der zum Hyundai-Konzern gehörende Maschinenbauer bis 2023 zur Serienreife bringen. Ab dann soll sie in E-Autos auf Basis der Plattform E-GMP zum Einsatz kommen.

Hyundai Wia bezeichnet sein System als „Integrated Coolant Distribution-Supply Module“, also ein „integriertes Kühlmittelverteilungs- und -versorgungsmodul“, das sowohl die Temperatur des Elektromotors und der Leistungselektronik als auch die der Batterie regelt. Bisher seien dafür zwei separate Geräte nötig, teilt das Maschinenbauunternehmen aus dem südkoreanischen Changwon mit. Der innovative neue Ansatz minimiere die Anzahl der Automobilteile und nutze den Bauraum optimal aus

Hyundai Wia gibt an, während der Entwicklung des Moduls vier ausländische und etwa 30 inländische Patente angemeldet zu haben. Getestet wird das Kühlmanagementsystem nach Angaben des Unternehmens in seinem Forschungs- und Entwicklungszentrum in Uiwang – und zwar unter anderem mittels eigens neu entwickelten Testaufbauten. Während für 2023 der Einsatz des neuen Moduls in E-Fahrzeugen auf Basis der Electric Global Modular Plattform, kurz E-GMP, geplant ist, strebt Hyundai Wia für 2025 das Ziel an, ein Modul zu entwickeln, das zusätzlich zu den genannten Funktionen auch das Klimasystem des Fahrzeugs integriert. Dieses soll künftig unter der Bezeichnung „Integrated Thermal Management System“, kurz ITMS, firmieren.

Die E-GMP hat Hyundai übrigens erst vor einigen Wochen vorgestellt. Die Plattform soll die Basis für die kommenden Elektroautos des Konzerns bilden – und sich vor allem durch ihre Effizienz auszeichnen. Als erstes Fahrzeug, das auf der E-GMP basieren wird, hat Hyundai den Ioniq 5 angekündigt. Im Anschluss an die digitale Weltpremiere des CUV im Februar wird der 800-Volt-Stromers nach Angaben der Südkoreaner vorbestellbar sein. In Deutschland soll der Stromer seinen Marktstart im Sommer 2021 feiern.
news.hyundaimotorgroup.com

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

4 Kommentare zu “Kühlmanagementsystem für E-Autos von Hyundai Wia

  1. Radu

    This is the same principle used in Tesla’s superbottle (used in their 2012 cars).

    They put out a press release in 2021 for doing this.. in 2023!

    I was hoping they will copy directly the Octovalve that Tesla has been using for a few years now.

    Maybe Hyundai still hopes they can do it cheaper or more reliably. I hope they do.. I actually own a Hyundai EV.

  2. ZOE elektrisierend

    Ich finde es sehr erfreulich zu sehen, dass Hyundai weiterhin einen Fokus auf der Effizienz der Fahrzeuge hat. Das hat Auswirkungen auf so viele Bereiche: Betriebskosten, der Akku kann kleiner und damit ressourcenschonender und kostengünstiger werden bei gleicher Reichweite, bessere Ausnutzung der verfügbaren Energie (weniger Stromerzeugungsanlagen nötig), …. Dann kombinieren sie das noch mit ihrem 800V-System und wirklich schnellem Laden. Qualitativ sind die Fahrzeuge von Hyundai auch wirklich gut. Alles in allem: Genau der richtige Weg!

    • Manfred Stummer

      Dem kann ich nur beipflichten. Mein Ioniq 2016 mit 28 kWh-Akku Reichweite Winter min. 200 km, Sommer max. 275 km. SOH lt. Torque bei 55.000 km 100%.
      Ladeleistung unübertroffen in dieser Preisklasse.
      Inzwischen schon um gutes Geld gebraucht gesehen.
      Da bekommen die Mitbewerber wohl künftig einiges vorgelegt – weiter so!!

  3. Autojoe

    Hyundai geht da wieder einmal den richtigen Weg den andere verschlafen haben wie z.B. Nissan die waren sehr bald dran und haben im laufe der Jahre dann wieder alles verspielt. Mit großer Batterie nur mittelmäßige Reichweiten zu erreichen ist auch ein Kunststück welches da erreicht wurde. Daher ist man mit Hyundai für die Zukunft viel besser gerüstet und man auch den Eindruck bekommen hat daß die Koreaner die
    E-Mobilität mit mehr Einsatz vorantreiben als Ihre japanischen Kontrahenten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/01/18/kuehlmanagementsystem-fuer-e-autos-von-hyundai-wia/
18.01.2021 11:18