18.01.2021 - 15:59

Volkswagen erprobt Ladelösungen in Wolfsburger Neubaugebiet

Volkswagen Immobilien hat im neuen Wolfsburger Stadtquartier Steimker Gärten sieben von insgesamt zwölf Ladeboxen mit einer Leistung von 22 kW in Tiefgaragen der Neubauprojekte Lindenhöfe und Promenaden Carré testweise in Betrieb genommen. Das neue Viertel dient dem Konzern als Reallabor für E-Mobilität.

Bei dem Vorhaben kommt die erst im Dezember angekündigte DC-Wallbox von Volkswagen Group Components zum Einsatz, die über eine Ladeleistung von bis zu 22 kW verfügt und bereits für das bidirektionale Laden vorbereitet sein soll.

Die Volkswagen Immobilien GmbH (VWI) ist eine Volkswagen-Tochter und gehört mit rund 9.100 Wohnungen zu einem der größten Wohnungsanbieter in Wolfsburg. Ihr Stadtentwicklungsprojekt namens Steimker Gärten sei von Beginn an als Quartier für elektrische Mobilität gedacht gewesen, heißt es in einer begleitenden Mitteilung. Die neuen Lademöglichkeiten können von den VWI-Bewohnern genutzt und getestet werden – und zwar vorerst gratis. Nach Angaben von VWI finden derzeit Gespräche mit potenziellen Betreibern statt, die künftig für die Abwicklung und das Lademanagement verantwortlich sein werden.

Perspektivisch sollen vor Ort alle Mieter auf Wunsch individuelle Lademöglichkeiten erhalten können. „So kann im Bedarfsfall die vorhandene Ladesteckdose gegen einen geringfügigen Mietaufschlag von derzeit 25 Euro pro Monat mit einem ID-Charger (Wallbox) und einer Leistung von 11 kW Wechselstrom (AC) aufgerüstet werden“, teilt VWI mit. Die Erfahrungen aus den Steimker Gärten will der Wohnungsanbieter nutzen, um weitere Ladepunkte im VWI-Wohnungsbestand in Wolfsburg zu realisieren. Auf den eigenen Mieterstellplätzen sollen nach aktueller Planung bis 2022 insgesamt 100 Ladepunkte entstehen – verteilt auf das ganze Stadtgebiet.

In den Steimker Gärten will Volkswagen Immobilien künftig auch Mieterstrommodelle mit individueller Erzeugung und Speicherung umsetzen. Dazu wurden laut dem Unternehmen in der Ausplanung der Gebäude die erforderlichen baulichen Themen wie beispielsweise Photovoltaik-Anlagen bereits berücksichtigt. Auch öffentliche Ladepunkte sollen das Ladeangebot ergänzen – wie bereits am Quartiersplatz entlang der Steimker Promenade geschehen.
wolfsburger-nachrichten.de, vwimmobilien.de

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/01/18/volkswagen-erprobt-ladeloesungen-in-wolfsburger-neubaugebiet/
18.01.2021 15:19