19.01.2021 - 13:48

Telekom testet Lastenpedelec Loadster von Citkar

Der Berliner Lastenrad-Hersteller Citkar kann nun den ersten DAX-Konzern zu seinen Kunden zählen: Seit November 2020 sind vierrädrige Lastenpedelecs des Typs Loadster für die Deutsche Telekom an den Standorten Münster und Berlin im Testeinsatz.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Die Telekom erprobt die Lastenpedelecs im Alltagseinsatz seines Kundenservices. Bei 8.000 Techniker im Außendienst mit täglich 30.000 zu erledigenden Aufträgen ist der Telekommunikationskonzern nach eigenen Angaben an alternativen Mobilitätskonzepten im Service sehr interessiert. Seit 2017 laufen Pilotversuche auf diesem Feld. Als Vorteil des Loadsters gegenüber etwa E-Bikes und Scootern hebt Citkar die hohe Zuladung hervor, “so dass der Techniker Werkzeuge, Material und Messgeräte mit an Bord hat”. Und: “Dank der Fahrerkabine ist ein Einsatz auch bei schlechterem Wetter möglich.”

Citkar hatte im Oktober 2020 die Serienproduktion seines vierrädrigen Lastenpedelecs aufgenommen. Die Produktionsstätte in Berlin-Marzahn verfügt derzeit über eine monatliche Kapazität von 160 Fahrzeugen – wobei die Fertigung noch weiter hochgefahren werden kann. Die Berliner bieten drei Modelle mit jeweils zwei Aufbauten – geschlossene Box oder Pritsche – und will damit die Anforderungen der Kunden abdecken können. Die Nutzlast liegt bei bis zu 200 Kilogramm. Beim Vertrieb des Loadsters setzt Citkar auf sogenannte „Premium Partner“, die Beratung, Verkauf und Wartung übernehmen sollen.

Für die Fahrzeuge, die als E-Bikes mit maximal 25 km/h Trittunterstützung nicht zulassungspflichtig sind, hat Citkar gemeinsam mit dem digitalen Versicherer Hepster eine spezielle Vollkaskoversicherung inklusive Schutzbrief entwickelt. Damit soll vor allem der gewerbliche Einsatz der Loadster abgesichert werden können, damit die Unternehmen im Falle einer Panne, eines Unfalls oder eines Diebstahls „schnell wieder mobil“ sein können.

Update 21.04.2021: Exemplare des Loadster sind nun auch in Bochum und Bottrop im Einsatz. In den beiden nordrhein-westfälischen Städten wird das Modell konkret von den lokalen Lieferdiensten Bochum bringt’s und Louise Bottrop genutzt. Citkar freut sich nach eigenem Bekunden, dass der Einsatz des Loadsters in immer mehr Städten nicht nur die Umstellung auf emissionsfreie Verkehrslösungen unterstützt, sondern “auch den lokalen, kleinen Geschäften zugute kommt, die gerade in den letzten Monaten neue Einkaufskonzepte entwickeln mussten”.
citkar.com, citkar.com (Update)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Analyst Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot

Vertriebsmitarbeiter Außendienst (m/w/d) Energy & Power Solution

Zum Angebot

Partner Manager externe Services & Installationen (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/01/19/telekom-testet-lastenpedelec-loadster-von-citkar/
19.01.2021 13:42