26.02.2021 - 13:53

Torqeedo startet Direktvertrieb in Norwegen

Torqeedo gründet in Norwegen eine Direktvertriebsniederlassung, mit der das Unternehmen den dort wachsenden Markt für elektrische Schiffsantriebssysteme bedienen will. Es handelt sich bereits um Torqeedos weltweit achtes Direktvertriebsbüro.

++ Dieser Beitrag wurde aktualisiert. Sie finden die neuen Infos ganz unten. ++

Präsent ist die Firma bereits in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien, Thailand und den USA. Nun soll also Norwegen folgen: „Norwegen ist weltweit führend bei der Umstellung auf die Elektrifizierung des Land- und Wassertransports, mit breiter staatlicher Unterstützung für umweltfreundliche Initiativen“, äußert Tommi Salonen, Direktor des EMEA-Einzelhandelsvertriebs bei Torqeedo.

Das Unternehmen startet in dem skandinavischen Land nicht bei null: Torqeedo liefert bereits elektrische Antriebssysteme der Deep Blue-Serie an Greenline Yachts, einen Hersteller von Elektro- und Hybridbooten. In diesem Kontext arbeitet Torqeedo auch mit Canal Boats Telemark zusammen. Ziel ist es, ab Mai eine elektrische Charterflotte mit sechs neuen Greenline-Elektro-Yachten im Telemarkkanal in Betrieb zu nehmen.

„Durch unsere neue Direktvertriebspräsenz können wir für unseren wachsenden Kundenstamm an Bootsbauern, Flottenbetreibern, Werften, Einzelhändlern und Endverbrauchern in Norwegen und Dänemark schnellere Reaktionszeiten und besseren technischen Support bieten“, sagt Michael Rummel, Geschäftsführer von Torqeedo. Als Vertriebsleiter wird Gregor Papadopoulos das neue norwegische Sales- und Supportteam leiten.

Update 10.02.2022: Recht genau ein Jahr nach dem Start des Direktvertriebs in Norwegen hat Torqeedo nun den Direktvertrieb in Schweden gestartet. Die Ausweitung des Direktvertriebs nach Schweden soll es Torqeedo ermöglichen, seinen wachsenden Kundenstamm in der nordischen Region schnellere Reaktionszeiten und besseren technischen Support zu bieten.

„Die schwedische Bevölkerung hat eine enge Verbindung zu den Gewässern ihres Landes. Ungefähr jeder achte Schwede besitzt ein Boot, eine der höchsten Raten weltweit“, sagt Tommi Salonen, Vice President of Sales bei Torqeedo. „Schweden ist auch weltweit führend bei der Elektrifizierung des Land- und Wassertransports, mit wachsender Unterstützung der Regierung und der Bevölkerung für klimafreundliche Initiativen. Die Zahl der Elektroautos auf Schwedens Straßen hat sich zwischen 2018 und 2020 mehr als verdreifacht, und wir erwarten ein ähnliches Wachstum bei Elektrobooten.“
torqeedo.com, torqeedo.com (Update)

– ANZEIGE –

Nationale Konferenz Mobilitaet

Stellenanzeigen

Solution Consultant – E-Mobility (w/m/d)

Zum Angebot

Projektmanager/in Lade-Infrastruktur (w/m/d)

Zum Angebot
bp

EV Team Assistant for Germany and Spain (m/f/d) – Aral Pulse

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/02/26/torqeedo-startet-direktvertrieb-in-norwegen/
26.02.2021 13:44