17.03.2021 - 13:59

Free Now hat E-Tretroller-Sharing Hive eingestellt

Der Mobilitätsanbieter Free Now von BMW und Daimler hat seine 2018 gegründete E-Tretroller-Marke Hive laut einem Medienbericht zum Jahresende 2020 eingestellt. Dazu passt auch die kürzlich vereinbarte Kooperation mit Tier Mobility.

Free Now wolle sich künftig die hohen Investitionen in Hardware und Logistik sparen, die beim Betrieb einer eigenen E-Tretroller-Flotte fällig werden, wie das „Handelsblatt“ berichtet. Der 2018 gegründete Dienst wurde zunächst in Portugal, Polen und Italien angeboten, startete im August 2020 aber auch in Deutschland. 1.000 Fahrzeuge wurden damals in Hamburg ausgebracht.

Was im Nachhinein verwundert ist der Zeitpunkt, zu dem die Entscheidung für das Ende von Hive offenbar getroffen wurde. Wie das „Handelsblatt“ unter Berufung auf den vor Kurzem im Bundesanzeiger veröffentlichten Jahresabschluss der hinter Free Now stehenden Intelligent Apps GmbH berichtet, soll das Management bereits im September 2020 entschieden haben, „den Geschäftszweig Hive gänzlich aufzugeben“ – nur einen Monat nach dem Start im Hamburg. Dabei wollte man offiziell in Hamburg über mehrere Monate „umfangreiche Learnings sammeln und uns dann weitere deutsche Städte für einen Marktstart ansehen”.

Eine Unternehmenssprecherin begründete die Entscheidung gegenüber dem Wirtschaftsblatt wie folgt: „Wir setzen auf eine Asset-light-Plattform.“ Sprich: Man will keine eigenen Fahrzeuge und Infrastruktur anschaffen und betreiben, sondern nur noch ohne große Hardware-Investments die Fahrten digital vermitteln – ob eben E-Tretroller, Taxis, Carsharing-Autos oder andere Fahrzeuge.

– ANZEIGE –



Vor einigen Tagen verkündete Free Now eine Kooperation mit dem Mikromobilitäts-Anbieter Tier Mobility, um dessen E-Tretroller und E-Mopeds schrittweise in die eigene App zu integrieren. Damals hieß es auch, dass Tier Mobility 5.000 E-Tretroller von Free Now „übernehmen, umgestalten und in die eigene Flotte integrieren“ werde – also wohl die ehemaligen Hive-Gefährte.

Neben dem Ende von Hive offenbarte der Jahresabschluss keine guten Zahlen. Die Interaktionen der Nutzer in der App gingen 2020 im Vergleich zu 2019 um 44 Prozent zurück – vor allem wegen der Corona-Pandemie. Für 2020 erwartet das Unternehmen ein „leicht verbessertes, wenn auch erneut deutlich negatives Jahresergebnis“. 2019 lag der Verlust bei 379 Millionen Euro.
handelsblatt.com

– ANZEIGE –

Juice J+ pilot

Stellenanzeigen

Junior Business Developer Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager (w/m/d) für die DACH Region (Remote oder Office München)

Zum Angebot

[Junior] Sales Manager E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/03/17/free-now-hat-e-tretroller-sharing-hive-eingestellt/
17.03.2021 13:00