20.04.2021 - 13:11

Mitie bestellt 655 Vivaro-e bei Vauxhall

Der britische Facility-Service-Anbieter Mitie hat bei Vauxhall 655 Vivaro-e bestellt. Das erste Exemplar dieser Großbestellung wurde bereits an Mitie übergeben und ist bereits das 1.000-ste Elektrofahrzeug im Fuhrpark des Unternehmens.

Mitie hat sich bei seinem Auftrag für die 75-kWh-Version des E-Transporter in zwei Radstand-Varianten (L1 und L2) entschieden. Hier muss erwähnt werden, dass Vauxhall die kleinste Karosserie-Version mit 4,60 Metern Länge nicht anbietet. Beim hierzulande erhältlichen Opel Vivaro-e wird diese Version als „S“ bezeichnet. Bei Vauxhall ist aber die „M“-Version mit 4,96 Metern Gesamtlänge die kürzeste erhältliche Karosserie-Variante. Somit kann bei Vauxhall in der L1-Variante die optionale 75-kWh-Batterie bestellt werden, die beim Opel Vivaro-e L1 nicht erhältlich ist – das 4,60-Meter-Modell wird nur mit 50 kWh angeboten.

Auf den Antrieb selbst hat das keinen Einfluss, es bleibt bei dem bekannten 100-kW-Motor an der Vorderachse, der von Vitesco Technologies zugeliefert wird. Die Reichweite nach WLTP-Norm wird mit 330 Kilometern angegeben – unabhängig ob es das 4,96-Meter-Modell oder die L2-Version mit 5,31 Metern ist.

In der Praxis dürfte die Reichweite etwas geringer ausfallen. Da die Fahrzeuge von den Technikern und Ingenieuren von Mitie genutzt werden, verfügen sie über eine spezielle Umrüstung im Laderaum. Die für die Arbeiten erforderlichen Geräte und Werkzeuge erhöhen natürlich das Gewicht und somit den Verbrauch. Wobei Vauxhall betont, dass bei der Umrüstung das Gewicht so klein wie möglich gehalten wurde, um die Reichweite zu maximieren.

– ANZEIGE –



Wie Simon King, Direktor für Nachhaltigkeit und Social Value bei Mitie, angibt, habe man vor 18 Monaten zu Beginn der Flottenumstellung nicht gedacht, dass auch bei den Transportern der Wechsel so schnell vollzogen werden könnte. Die 655 Fahrzeuge leisten nun einen Beitrag, das Ziel von 2.021 E-Fahrzeugen im Jahr 2021 zu erreichen.

Es ist nicht der erste Großauftrag für den Vivaro-e in Großbritannien: Das Energieversorgungsunternehmen Centrica hatte zuvor bereits 3.000 der E-Transporter geordert und Openreach, eine Tochter des Telekommunikationskonzerns BT, 270 Exemplare des Vivaro-e.

Mitie hatte sich 2019 der EV100-Initiative der Climate Group angeschlossen. Damit verpflichten sich Unternehmen, ihren Fuhrpark bis 2030 zu elektrifizieren. Im Februar 2021 hatte die Climate Group eine Zwischenbilanz der Initiative veröffentlicht.
vauxhall.co.uk

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Marketing Manager (m/w/x)

Zum Angebot

Leiter (m/w/d) Sales Elektrogroßhandel Deutschland

Zum Angebot

Teamleiter Auftragsabwicklung Charging Solutions (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2021/04/20/mitie-bestellt-665-vivaro-e-bei-vauxhall/
20.04.2021 13:03